AA

108 neue Wohnungen von Vogewosi übergeben

Der Investitionsaufwand der Vorarlberger gemeinnützigen Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (Vogewosi) ist mit 34 Millionen Euro 2005 leicht rückläufig. Im ersten Halbjahr wurden 108 neue Wohnungen übergeben.

Das gab am Freitag Vogewosi-Geschäftsführer Hans-Peter Lorenz in einer Halbjahresbilanz bekannt.

Im ersten Halbjahr 2005 wurden fünf Wohnanlagen mit 108 Wohnungen übergeben, bis Jahresende werden weitere 18 Wohnungen folgen. In Generalsanierung stehen laut Lorenz derzeit 19 Wohnanlagen mit 600 Wohnungen. Trotz nach wie vor sehr großer Nachfrage nach leistbaren Wohnungen im Ballungsraum Rheintal sei eine leicht rückläufige Tendenz bei Neubauten festzustellen, sagte Vogewosi-Aufsichtsratsvorsitzender Günter Lampert. „Wir sind mit Land und Gemeinden ständig im Gespräch, um den tatsächlichen Bedarf an leistbaren Wohnungen abzustimmen“, so Lampert. Damit würden wichtige Impulse für die heimische Bauwirtschaft gesetzt und dringend notwendige Wohnungen geschaffen.

Lorenz betonte die hohe Qualität der Vogewosi-Wohnanlagen. „Wir haben bereits barrierefrei gebaut und einen hohen Öko-Standard erreicht.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 108 neue Wohnungen von Vogewosi übergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen