AA

107 neue Pflegebetten für Dornbirn

Zeitgerecht kann das neue Pflegeheim an der Höchsterstraße am Samstag, 24. September, in Betrieb genommen werden. Die Zeit des Mangels an Pflegebetten ist aktuellen Studien zufolge endgültig vorbei. Pflegeheim Dornbirn[.pdf - 98KB]

Das Pflegeheim soll den Bewohnerinnen und Bewohnern eine heimelige Umgebung bieten. So wurde in jedem Geschoss ein „Stüble“ mit Kachelofen und Ofenbank eingerichtet. Rund ums Haus gibt es eine Parkanlage. Eine Besonderheit ist der Bauergarten mit diversen Stauden. Insgesamt investierte die Stadt Dornbirn 12,6 Millionen Euro in das neue Pflegeheim. Einig sind sich alle Parteien darüber, dass die Pflege in städtischer Hand bleiben soll. Eine Übergabe an private Unternehmen, wie dies in anderen Orten des Landes bereits Realität ist, kommt für Dornbirn derzeit nicht in Frage.

Großwäscherei

Im neuen Haus untergebracht ist auch die Wäscherei aller Dornbirner Gesundheitsbetriebe, die bisher im Krankenhaus untergebracht war. Rund 600.000 Euro kostet allein der Maschinenpark. Mit der Entscheidung, die Wäscherei selbst zu betreiben, schafft die Stadt auch sichere Arbeitsplätze. Geheizt wird das Pflegeheim vorwiegend mit Hackschnitzel, bei Bedarf kann die Gasheizung zugeschaltet werden.

Tag der offenen Tür

Am kommenden Samstag, 24. September, findet anlässlich der Eröffnung ein Tag der offenen Tür statt. Die Bevölkerung hat dann die Gelegenheit, das Haus von 9 bis 16 Uhr zu besichtigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 107 neue Pflegebetten für Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen