Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

100-jähriges Bestehen wurde gefeiert

Bürgermeister Markus Linhard, Bernadette Mennel, Elmar Halder
Bürgermeister Markus Linhard, Bernadette Mennel, Elmar Halder ©Katarina
Bregenz. Im Jahr 1914 wählten die Bildungsverantwortlichen der k. und k.-Monarchie  die Bregenzer Belruptstraße als Schulstandort. 100 Jahre später luden Direktor Ewald Heinz und sein Lehrerteam von der Mittelschule Bregenz-Stadt zur Jubiläumsfeier in das altehrwürdige Gemäuer.
Feier

Den Festakt, zu dem aktuelle und ehemalige Schüler(innen) wie etwa Benni Horatschek am Saxophon oder Raphael Brunner am Akkordeon den musikalischen Beitrag leisteten und Pfarrer Arnold Feurle den kirchlichen Segen spendete, besuchten neben vielen ehemaligen Lehrpersonen und Eltern auch Landesrätin Bernadette Mennel, Bürgermeister Markus Linhart, die Stadträte Michael Rauth, Elisabeth Mathis und Judith Reichart, Bezirksschulinspektor Wolfgang Rothmund, Norbert Moosbrugger und Sabine Dreier-Graninger, die die Riege der Direktoren benachbarter Schulen anführten, Peter Fischer (Arbö), Martin und Elke Feigl (Glas Marte) sowie Landesschulinspektor i.R. Raimund Rosenberg.

„Festgemauert in der Erden…“

Seit über einem Jahrhundert hat der Schulstandort an der Belruptstraße nun seinen Platz unverrückbar in der Bregenzer Bildungslandschaft. Zuerst als Bürgerschule, dann als Hauptschule und nunmehr als Mittelschule. Aber nicht nur der Name, auch die Pädagogik hat sich verändert. Lehrerinnen und Lehrer versuchen die Worte von Gebhard Wölfle „Meor ehrod das Ault und grüssed das Nü…“ in die Ausbildung miteinzubeziehen. Bewährtes wird weitergeführt und fließt in die Auseinandersetzung mit der Zukunft ein. Die Bereitschaft und Freude zu Innovationen sind fest an der Schule verankert. Einen großen Teil des Erfolgsgeheimnisses bilden jedoch die Lehrerinnen und Lehrer, die pädagogisch und organisatorisch zusammenarbeiten. So meinte bereits der deutsche Wissenschaftler Carl Friedrich Gauß „Auf das Zusammenspiel kommt es an!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • 100-jähriges Bestehen wurde gefeiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen