AA

100.000 Frühlingsblumen in Dornbirn

Dorbirn - Ein Blumenmeer begrüßt die Besucher der Gartenstadt, die derzeit über Dornbirn Süd in die Stadt fahren. Mehr als 90 Bäume, je 45.000 Traubenhyazinthen und gelbe Narzissen u.v.m.

Landschaftsplaner haben sich mit der Gestaltung dieser Einfahrt speziell auseinandergesetzt. Entstanden ist ein Konzept für eine grüne Stadteinfahrt, die sicherlich beispielgebend sein wird. Die landesweit am stärksten frequentierte Anschlussstelle wird in mehreren Etappen ausgebaut. Nach der Entlastung der Messekreuzung durch den neuen Kreisverkehr sollen in den kommenden Jahren so genannte „Kollektorfahrbahnen“ und ein weiterer Autobahnanschluss das Betriebsgebiet rund um die Messe noch weiter entlasten.

Mit der Fertigstellung der neuen Kreisverkehre beim Autobahnanschluss Dornbirn-Süd ist die erste Etappe der Neuorganisation der Verkehrsströme in diesem Bereich abgeschlossen. Der neue Kreisverkehr vor dem Messepark erschließt die Betriebsgebiete entlang der Straße “Untere Rossmähder” aber auch über eine neue Gemeindestraße die Gebiete nördlich der Lustenauerstraße (neuer Baumax). Wesentlich ist aber die Entlastung der Messekreuzung und der Wohngebiete an der Messestraße und der “Josef-Ganahl-Straße”.

Der Bau der Kreisverkehre und die neuen Erschließungsstraßen zeigen, dass die Neuorganisation des Verkehrs im Bereich zwischen der Messekreuzung und dem Autobahnanschluss Dornbirn-Süd voll im Laufen ist. Jene Bauabschnitte, die rasch abgewickelt werden können, sind seit September des Vorjahres in Betrieb. Für die Kollektorfahrbahnen sind umfangreiche Behördenverfahren – darunter eine Umweltverträglichkeitsprüfung – notwendig, was die spätere Umsetzung erklärt. Die Abfahrt von der A 14 erfolgt dann zunächst auf den Kollektor und von dort aus mit niedrigerem Geschwindigkeitsniveau wahlweise bis auf die Lustenauerstraße (Anschluss Dornbirn – Lustenau) bzw. über eine neue Anbindung auf die Kehlegger Gemeindestraße (Anschluss Gewerbegebiet Süd). Die Auffahrt erfolgt in gleicher Weise entweder über die Lustenauerstraße oder über die Kehlegger Gemeindestraße auf den Kollektor und von dort in der Folge auf die A 14.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • 100.000 Frühlingsblumen in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen