10.500 Euro Strafe für Internetkinderpornos

Internetkinderpornos: 10.500 Euro Strafe und fünf Monate bedingte Haft.
Internetkinderpornos: 10.500 Euro Strafe und fünf Monate bedingte Haft. ©VOL.AT/Symbolbild
Feldkirch. Außerdem drohen bei Abbruch der Therapie fünf Monate Haft.

Am Landesgericht Feldkirch wurde ein Oberländer wegen Herunterladens kinderpornografischer Bilder aus dem Internet zu fünf Monaten bedingter Haft sowie 10.500 Euro Geldstrafe verurteilt. Der Mann zeigte sich geständig, dennoch fiel die Strafe “happig” aus. Grund dafür war der lange Tatzeitraum von zehn Jahren und die Unmenge von Bildern.

Angeklagter bereits in Therapie

Positiv wertete das Gericht, dass sich der Mann bereits in Therapie begeben hat, dass er geständig und bislang unbescholten war. Das Urteil ist rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 10.500 Euro Strafe für Internetkinderpornos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen