AA

1. Vorarlberger E-Mobilitätstag

Am Samstag, den 1. Oktober 2016, von 10 bis 16 Uhr bei der VKW in der Weidachstraße 6 in Bregenz.

An Vorarlbergs erstem E-Mobilitätstag können Interessierte zu rund 300 Testfahrten mit Elektroautos von Tesla Modell S, BMWi3, Mercedes B 250 e, VW E-Golf, Renault Zoe und Nissan LEAF auf dem Rundkurs starten und sich von der Mobilität der Zukunft elektrisieren lassen.

E-Mobilität kommt an

Ein großes Ziel: Bis zum Jahr 2020 sollen 10.000 E-Autos, 20 Elektrobusse sowie 500 elektrische Nutzfahrzeuge auf Vorarlbergs Straßen fahren. „Im ersten Halbjahr betrug der Anteil an neuzugelassen Elektroautos bereits 2,4 Prozent. Vorarlberg ist österreichweit gesehen somit Spitzenreiter bei den Neuzulassungen von E-Autos“, informiert Stefan Hartmann, Illwerke-VKW-Experte für Energieeffizienz und Mobilität. E-Mobilität ist mit Reichweite und ansprechender Modellauswahl im Alltag angekommen. VN-CR Gerold Riedmann ist von der Zukunft der E-Mobilität überzeugt: „Wer Elektromobilität im Alltag erlebt, spürt, wie kraftvoll die neue Mobilität in der Realität gelandet ist. Die Anschaffungspreise sinken, und die neuesten Modelle sind beim ersten E-Mobiliätstag zum Testen vorhanden.“ Die erste Frage vieler Vorarlberger gehe, so Riedmann, immer in Richtung Reichweite. „Doch die Reichweite der neuesten Modelle reicht auch aus, um in den Urlaub zu fahren.“

Erlebbare E-Mobilität

Ein buntes Programm für Groß und Klein macht den 1. Vorarlberger E-Mobilitätstag zum Ausflugsziel für die ganze Familie. „In der VKW-Mobilitätszentrale kann man sich zu den verschiedensten Elektroautos beraten lassen“, freut sich Hartmann auf viele Interessierte und fügt hinzu: „Über die Pendlerförderung der VKW für Privatpersonen konnten in diesem Jahr bereits 80 Elektroautos in Höhe von 4000 Euro gefördert werden. Es sind derzeit noch rund 40 Elektroautos über die Förderung verfügbar.“ Helmut Mennel, Vorstandsmitglied von Illwerke VKW: „Das Preis-Leistungsverhältnis bei den modernen Elektrofahrzeugen stimmt. Energie wird effizient eingesetzt und davon profitiert die Umwelt. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!“
e_mobiltag_tag_vol_2016-09.indd
e_mobiltag_tag_vol_2016-09.indd
Die Beliebtheit von E-Autos geht auch an den Herstellern nicht vorüber, immer mehr Modelle bereichern den Markt, von Kleinwagen bis hin zu Limousinen. „Kein Besuch an der Tankstelle, geräuschloses Gleiten – die Faszination Elektromobilität wollen wir mit dem ersten E-Mobiliätstag erlebbar machen. Sie können sich hinter’s Steuer setzen und eine Runde mit dem Tesla oder vielen anderen verfügbaren Modellen drehen“, ist Riedmann begeisterter E-Autolenker.

Samstag, 1. Oktober, 10 bis 16 Uhr
VKW-Gelände, Weidachstraße 6, Bregenz

Programm für Groß und Klein
» Segway und E-Scooter Testfahrt
» Elektrokartbahn, ferngesteuerte E-Autos, Zauberin
» Bewirtung
» Gewinnspiel: Gewinnen Sie einen Elektro-Scooter “e-Micro one” sowie tolle weitere Preise

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 1. Vorarlberger E-Mobilitätstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen