1. nationaler Aktionstag für pflegende Angehörige

v. l. Konrad Klammer (Gruppenleiter), Bgm. Dieter Egger, Karin Johler (ambulante gerontopsychiatrische Pflege), Erika Ritter (Interessensvertretung pflegender Angehöriger), Elisabeth Hoch (MOHI), Angelika Hämmerle (Interessensvertretung pflegender Angehöriger), StR. Johannes Drexel, Josef Gojo (Care Manager), Isabell Naumann (Bewegungs- und Gedächtnistrainerin), Sabine Aberer (Bürgerservice/Soziales)
v. l. Konrad Klammer (Gruppenleiter), Bgm. Dieter Egger, Karin Johler (ambulante gerontopsychiatrische Pflege), Erika Ritter (Interessensvertretung pflegender Angehöriger), Elisabeth Hoch (MOHI), Angelika Hämmerle (Interessensvertretung pflegender Angehöriger), StR. Johannes Drexel, Josef Gojo (Care Manager), Isabell Naumann (Bewegungs- und Gedächtnistrainerin), Sabine Aberer (Bürgerservice/Soziales) ©Stadt Hohenems
Anlässlich des „1. Nationalen Aktionstages für pflegende Angehörige“ informierte die „Plattform Betreuungs- und Pflegenetz Hohenems“ am Donnerstag, dem 12. September 2019, am Wochenmarkt über das bestehende Angebot.

„Pflegen? – Damit habe ich nicht gerechnet!“ 

Dieser Satz begleitet Menschen ab dem Augenblick, in dem sie betreuende und pflegerische Tätigkeiten für ihre älterwerdenden Angehörigen übernehmen. „Es ist für sie der Moment, in dem sie sich mit zahllosen Fragen konfrontiert sehen und ihr eigenes Leben massiv von Veränderungen betroffen ist“, schildert Angelika Hämmerle von der Vorarlberger Interessensvertretung für pflegende und betreuende Angehörige die alltäglichen Herausforderungen.

Sie pflegen? Wir verwöhnen!

Personen, die unentgeltlich und regelmäßig Angehörige, Nachbarn oder Freunde in Hohenems pflegen und betreuen, werden für ihren großartigen und wertvollen Einsatz am Sonntag, dem 20. Oktober 2019, mit einem kostenlosen, gut gefüllten Frühstückskorb verwöhnt. 

Anmeldungen nehmen die Mitarbeiter des Betreuungs- und Pflegenetzes oder das Bürgerservice im Rathaus bis Freitag, dem 4. Oktober 2019, entgegen. 

Die Plattform Betreuungs- und Pflegenetz Hohenems setzt sich aus folgenden Institutionen zusammen:

• Stadt Hohenems – Bürgerservice/Soziales

• Servicestelle Betreuung & Pflege Hohenems – Case Management

• Sozialzentrum Senecura Hohenems und Herrenried

• Krankenpflegeverein Hohenems

• Ambulante gerontopsychiatrische Pflege Hohenems

• Mobiler Hilfsdienst Hohenems – MITANAND

• Stadtärzte Hohenems

Weitere Informationen erhalten Sie bei Josef Gojo, Care Management, Tel. 05576/7101-1224 oder E-Mail josef.gojo@hohenems.at!

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • 1. nationaler Aktionstag für pflegende Angehörige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen