AA

1. Mai und Golan - Runde der ChefredakteurInnen

©Screenshot ORF
Bei ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher diskutierten am Donerstag Abend: Eva Linsinger (Profil), Georg Wailand (Krone), Helmut Brandstätter (Kurier), Hubert Patterer (Kleine Zeitung) und Gerold Riedmann (Vorarlberger Nachrichten).

Alles neu macht der Mai: Erstmals seit 2006 betritt die SPÖ-Spitze die politische Bühne des Tags der Arbeit am 1. Mai aus der Oppositionsrolle heraus – einer Rolle, in der sich die Partei anscheinend noch nicht so richtig wohlfühlt. Die Freiheitlichen müssen indes feststellen, dass sie trotz Regierungsverantwortung nicht überall erwünscht sind: Bei der Mauthausen-Gedenkfeier am 6. Mai ist die FPÖ nach wie vor nicht eingeladen – ob zurecht oder nicht, darüber scheiden sich die Geister. Für Aufregung sorgt unterdessen ein vom “Falter” veröffentlichtes Video, in dem zu sehen ist, wie österreichische UNO-Soldaten auf den Golan-Höhen einen Mordanschlag geschehen lassen, ohne einzugreifen. Wie ist dieser Vorfall zu bewerten? Die Runde der Chefredakteure diskutierte am Donnerstag Abend in ORF III.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • 1. Mai und Golan - Runde der ChefredakteurInnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen