AA

1. Internationale Bodensee-Triennale

Zwölf Foto-Clubs aus Deutschland, der Schweiz und Österreich haben im Rahmen der „1. Internationalen Bodensee- Triennale" einen Fotowettbewerb durchgeführt.

Nun präsentieren sie in Bregenz ihre Arbeiten.

Die Ausstellung wurde am Dienstag von Kulturlandesrat Hans-Peter Bischof im Landhaus Bregenz eröffnet. Die „1. Internationale Bodensee-Triennale” wurde bereits in Friedrichshafen (Baden- Württemberg) und St.©Gallen gezeigt und ist in Bregenz bis zum 12. März zu sehen.

Für den Fotowettbewerb konnte sich jeder teilnehmende Foto-Club selbst ein Thema wählen. Die ausgestellten Arbeiten lenken den Blick auf elementare Bereiche: Menschen, Natur, Architektur, Arbeit.

Die Idee, mit der Bodensee-Triennale ein fotografisches Netzwerk zu schaffen, ist laut Bischof „eine wertvolle Initiative und zeigt einmal mehr die Bedeutung, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gerade im kulturellen und künstlerischen Bereich hat”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 1. Internationale Bodensee-Triennale
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.