Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

1. Bregenzer Gastrolauf

Moderator Roberto Kalin mit den Siegern und Organisatoren.
Moderator Roberto Kalin mit den Siegern und Organisatoren. ©Walter Moosbrugger
Bregenzer Gastrolauf

Die Gastronomen der Landeshauptstadt bewiesen viel Geschick.

Beim 1. Bregenzer Gastrolauf traten rund 40 Servicemitarbeiter und zum Teil die Chefs der Gastronomiebetriebe persönlich zum Kampf um den begehrten Titel an. Dabei galt es, ein Tablett mit einem randvoll gefüllten Bier möglichst rasch durch die mit Hindernissen gespickte Strecke zu balancieren. Der Parcours war sehr anspruchsvoll. Klar, dass im Eifer des Gefechtes einige Gläser zu Bruch kamen, ja sogar Stürze samt dem Tablett verzeichnet wurden. Kurzum, die Zuschauer, darunter Heinz und Gabi Huber (Mohrenbräu), Eric Thiel (Stadtmarketing), Thomas Häckel (WIGEM), Gebi und Susanne Flatz (Sound & Light) und Jo Pirker, hatten ihren Spaß an den packenden Durchgängen.

Zwei Sieger

Letztlich ging der Sieg verdientermaßen an das Duo Nico (Bühne 3) und Ale (Gösser), die im Finale zeitgleich die Ziellinie überquerten. Der dritte Rang ging an Gianni (Isola Bella). Nach dem Wettbewerb sorgte die Liveband “Two Tube” für beste Stimmung auf dem Sparkassenplatz. Die Organisatoren Edgar Bayer und Willi Liepert sowie Moderator Roberto Kalin waren begeistert: “Der Bewerb wird sicher im kommenden Jahr wiederholt. Die Teilnehmer waren allesamt begeistert.” Der Reinerlös kommt einem guten Zweck zugute.

Sparkassenplatz,Bregenz, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • 1. Bregenzer Gastrolauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen