AA

1.500 Liter Diesel ausgelaufen

Am Bahnhof Lustenau sind am Mittwoch früh 1.500 Liter Diesel aus zwei Kesselwaggons ausgeflossen. Bei Verschubarbeiten sind die Schläuche abgerissen.

Am Mittwoch befanden sich in der Entladestation einer Firma
in Lustenau am Ende eines Gleises zwei halbleere Kesselwaggons mit Diesel. Zum Abpumpen des Diesels waren die Entladeschläuche noch am Waggon montiert. Bei der Fahrt der Waggons über den ÖBB-Gleisanschluß in Richtung Bahnhof, riss der Entladeschlauch eines Waggons ab und der Entladeverschluß des zweiten Waggons öffnete sich, wodurch auf einem Gleisstück von ca. 150 Meter insgesamt 1500 Liter Diesel ausliefen. Im Firmenareal gelangte der Diesel in den Ölabscheider, im Bahnfosareal Lutenau in das Erdreich. Laut Landeswasserbauamt würde für das Grundwasser derzeit keine Beeinträchtigung betehen. Es bestand auch keinerlei Gefahr für die benachbarte Bevölkerung.
Am Unfallort befanden sich von der freiwilligen Feuerwehr Lustenau, Wolfurt insgesamt 55 Mann im Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 1.500 Liter Diesel ausgelaufen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.