Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

0:6-Niederlage für die Bulldogs bei Bundesliga-Premiere

Die Bulldogs gingen in ihrem ersten Bundesliga-Match unter.
Die Bulldogs gingen in ihrem ersten Bundesliga-Match unter. ©VOL.AT/Hartinger
Dornbirn -  Der Dornbirner EC ging in der Erste Bank Eishockey-Liga gegen den Villacher SV  mit einem 0:6 (0:3,0:2,0:1) vom eigenen Eis.
EC Dornbirn - Villacher SV

Der KAC hat sich bei den Black Wings Linz für die verloren gegangene Final-Serie der Vorsaison ein wenig revanchiert. Im Auftakt-Schlager der neuen Saison in der Erste Bank Eishockey-Liga setzte sich der Rekordmeister aus Kärnten in der 1. Runde am Freitagabend beim Meister 2:1 (1:0,0:1,1:0) durch. Der entscheidende Treffer gelang KAC-Kapitän Thomas Koch 3:49 Minuten vor der Schlusssirene.

Niederlagen für Neulinge

Niederlagen setzte es für die Liga-Neulinge. Der HC Innsbruck musste sich beim Comeback nach dreijähriger Pause den Grazer 99ers knapp 2:3 (0:1,2:0,0:2) geschlagen geben. Der Dornbirner EC ging gegen den Villacher SV gleich mit einem 0:6 (0:3,0:2,0:1) vom eigenen Eis. Salzburg kassierte gegen Znojmo vor heimischer Kulisse ein 1:3 (1:0,0:1,0:2), im vierten Spiel des Abends feierte auch Zagreb bei Fehervar einen Auswärtserfolg (4:2). Bereits am Donnerstag hatten sich die Vienna Capitals in Ljubljana 4:1 durchgesetzt.

Der KAC ging in Linz forsch zu Werke und ging mit dem ersten Torschuss in Führung: Bei einem Schuss von Martin Schumnig (4.) von der blauen Linie war Alex Westlund die Sicht verstellt. Die Rotjacken vermochten es danach, die Räume eng zu machen. Linz scheiterte auch immer wieder an KAC-Goalie Andy Chiodo. Dieser ließ sich erst in der Schlussminute des zweiten Drittels bezwingen.

Nach idealer Vorlage von Danny Irmen überwand Rob Hisey Chiodo im zweiten Versuch. Der KAC hätte zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits 2:0 führen müssen, Kirk Furey (38.) traf jedoch das leere Tor nicht. Die Entscheidung erzwang schließlich John Lammers, der Linz-Akteur Daniel Mitterdorfer den Puck im Angriffsdrittel abknöpfte, Koch war aus kurzer Distanz zur Stelle.

Niederlage für Innsbruck

In Innsbruck hatten die Tiroler Haie zu Beginn mit zwei Stangenschüssen Pech und lagen nach dem ersten Drittel 0:1 hinten: Insana fälschte einen Schuss von Dustin Van Ballegooie unhaltbar ab (20.). Doch am Ende des zweiten Drittels kam der große Auftritt von Francis Lemieux, der mit einem Doppelschlag innerhalb von 13 Sekunden die Partie zugunsten der Innsbrucker wendete. Im Schlussdrittel erhöhten die Grazer die Schlagzahl, Olivier Latendresse schoss in Überzahl den Ausgleich (47.) und zwei Minuten später fixierte Olivier Labelle gegen müde wirkende Hausherren das 3:2.

Dornbirner Euphorie gebremst

Die Dornbirner Euphorie wurde von Villach jäh gebremst. Knapp 2.900 Zuschauer fanden sich bei der EBEL-Premiere im Messestadion ein, um ein Heim-Team auf verlorenem Posten zu sehen. Zwar fielen die Vorarlberger im Vergleich mit den im Sommer umgebauten Kärntnern nicht unbedingt ab. Dornbirn machte es dem effizienten VSV aber durch etliche vermeidbare Fehler leicht. Bereits nach etwas mehr als acht Minuten lag der VSV durch Treffer von Derek Ryan, Mario Altmann und Nikolaus Hartl 3:0 voran. DEC-Goalie Patrick DesRochers stand oft auf verlorenem Posten, sein Gegenüber Jean-Philippe Lamoureux machte bei den Möglichkeiten der Dornbirner einen starken Eindruck.

Heimpleite für Salzburg

In Salzburg starteten die neu zusammengewürfelten Hausherren druckvoll in die Partie. Znojmo-Tormann Ondrej Kacetl entschärfte zahlreiche Chancen, 20 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels musste er sich dann aber beim Schuss von Steven Regier geschlagen geben (20./PP). Ab dem Mitteldrittel übernahmen die Tschechen das Kommando.

Zunächst parierte der starke neue Salzburg-Tormann Alex Auld (241 NHL-Partien) einen Penalty von Richard Jarusek (24.), nach einem Gestocher gelang aber Kim Strömberg der Ausgleich (37.). Im Finish stellten Ondrej Fiala (50.) per Abstauber und Jan Lattner (52.) den Sieg der Gäste sicher. Die Salzburger zeigten bei der Saisonpremiere zwar gute Ansätze, sind aber von einem eingespielten Ensemble logischerweise noch weit entfernt.

Ergebnisse

Dornbirner EC – VSV 0:6 (0:3,0:2,0:1).
Messestadion, 2.890,
SR Bogen/Falkner.
Tore: Ryan (5.), Altmann (7., 37.), Hartl (9.), Pusa (40.), Peintner (47.).
Strafminuten: 6 bzw. 14

HC Innsbruck – Graz 99ers 2:3 (0:1,2:0,0:2).
Tiroler Wasserkraftarena, 2.500,
SR Erd/Kellner.
Tore: Lemieux (39., 39.)
bzw. Van Ballegooie (20.), Latendresse (47./PP), Labelle (49.).
Strafminuten: 6 bzw. 8

Liwest Black Wings Linz – KAC 1:2 (0:1,1:0,0:1).
Linzer Eishalle, 3.750,
SR Berneker/Gebei.
Tore: Hisey (40.) bzw. Schumnig (4.), Koch (57.). Strafminuten: 8 plus 10 Disziplinar Engelhardt bzw. 16

EC Red Bull Salzburg – HC Orli Znojmo 1:3 (1:0,0:1,0:2).
Salzburg, 3.000,
SR Auger/Smetana,
Tore: Regier (20./PP) bzw. Strömberg (37.), Fiala (50.), Lattner (52.).
Strafminuten: 12 bzw. 6.

Tabelle:

 1. VSV                 1 1 0 0 6:0  6 2
 2. UPC Vienna Capitals 1 1 0 0 4:1  3 2
 3. Medvescak Zagreb    1 1 0 0 4:2  2 2
 4. Znojmo              1 1 0 0 3:1  2 2
 5. Graz 99ers          1 1 0 0 3:2  1 2
 6. KAC                 1 1 0 0 2:1  1 2
 7. HC Innsbruck        1 0 0 1 2:3 -1 0
 8. Black Wings Linz    1 0 0 1 1:2 -1 0
 9. Fehervar            1 0 0 1 2:4 -2 0
10. Red Bull Salzburg   1 0 0 1 1:3 -2 0
11. Olimpija Ljubljana  1 0 0 1 1:4 -3 0
12. Dornbirner EC       1 0 0 1 0:6 -6 0

Nächste Runde:

Sonntag, 09.09.2012
Graz 99ers - VSV                      17.30
Znojmo - KAC                          17.30
Black Wings Linz - Olimpija Ljubljana 17.30
Medvescak Zagreb - Red Bull Salzburg  17.30
UPC Vienna Capitals - Fehervar        17.30
HC Innsbruck - Dornbirner EC          17.45
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • 0:6-Niederlage für die Bulldogs bei Bundesliga-Premiere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen