Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lebenshilfe sucht Zivildiener

Mach‘ es wie Lukas und werde Zivildiener bei der Lebenshilfe Vorarlberg.
Mach‘ es wie Lukas und werde Zivildiener bei der Lebenshilfe Vorarlberg. ©Lebenshilfe Vorarlberg
Für den nächsten Turnus im September hat die Lebenshilfe Vorarlberg noch Zivildienststellen anzubieten. „Ja zum Zivi“ hat bereits Lukas Schmoranz gesagt und wertvolle Erfahrungen gesammelt. 

Der 19-jährige Lukas Schmoranz wusste schon bei der Musterung, dass er seinen Zivildienst im Sozialbereich machen möchte. Für die Lebenshilfe Vorarlberg entschied er sich aufgrund positiver Erfahrungen von Kollegen aus ihrer Zivildienstzeit. „Zuerst habe ich an zwei Standorten geschnuppert. In der Werkstätte Bildgasse in Dornbirn hat es mir am besten gefallen. Vorher hatte ich keine Erfahrung mit Menschen mit Behinderungen, aber die anfängliche Hemmschwelle war schnell überwunden. Die Tätigkeiten im Arbeitsalltag waren abwechslungsreich und ich habe mit der Zeit gemerkt, wie ich offener auf Leute zugehe als zuvor“, berichtet der Absolvent der HTL Dornbirn. Obwohl sein Zivildienst mit Mai beendet gewesen wäre, entschloss er sich einen Monat zu verlängern. Für den 19-Jährigen ist auch ganz klar, dass er den Zivildienst bei der Lebenshilfe im Bekanntenkreis weiter empfehlen wird, denn „bei allem was man tut und wo man unterstützt, spürt man die Dankbarkeit der begleiteten Personen. Selbst entwickelt man sich weiter und lernt viel für seine Sozialkompetenz. Nur wenn man es ausprobiert und schnuppern kommt, kann man seine Entscheidung richtig treffen.“

Noch offene Zivi-Stellen

Die Lebenshilfe Vorarlberg begleitet aktuell an die 1.000 Menschen mit Behinderungen im ganzen Land. „Um unseren begleiteten Personen eine größtmögliche Lebensqualität bieten zu können, sind wir auf die Unterstützung von Zivildienern angewiesen. Für den September-Turnus haben wir noch offene Zivi-Stellen zu besetzen. Wir freuen uns auch über Kurzentschlossene, die sich bei uns melden und die Chance für sich nutzen, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und ihre soziale Kompetenz zu stärken“, erklärt Michaela Wagner-Braito, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Vorarlberg. Die Lebenshilfe bietet mit 60 Standorten in Vorarlberg eine große Auswahl an unterschiedlichen Einsatzstellen für Zivildiener.

Gleich anmelden!

Je früher die Bewerbung erfolgt, desto besser können die Wünsche der angehenden Zivildiener berücksichtigt werden. Beginn des aktuellen Turnus ist am 1. September. Die weiteren Turnusse starten im Dezember 2019 sowie im März, Juni und Juli 2020. Anmeldungen bitte direkt an Petra Grasser-Mattle unter Tel.: 0 55 23 506-100 31 oder E-Mail: zivi@lhv.or.at. Mehr auch auf www.lebenshilfe-vorarlberg.at/jobs/zivildienst 

Quelle: Lebenshilfe Vorarlberg

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Lebenshilfe sucht Zivildiener
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen