Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eier-Segen bei „Tischlein deck dich“

Der gemeinnützige Verein„Tischlein deck dich“ darf sich am Welt-Ei-Tag über 1000 Eier vom Sennhof freuen. Im Bild v.li.: Gebhard Flatz (Sennhof), Elmar Stüttler (Tischlein deck dich), Markus Burtscher (Mitarbeiter der GL).
Der gemeinnützige Verein„Tischlein deck dich“ darf sich am Welt-Ei-Tag über 1000 Eier vom Sennhof freuen. Im Bild v.li.: Gebhard Flatz (Sennhof), Elmar Stüttler (Tischlein deck dich), Markus Burtscher (Mitarbeiter der GL). ©Mathis Fotografie, Hohenems
Zum Welt-Ei-Tag am 11. Oktober darf sich Elmar Stüttler über 1000 Eier vom Sennhof in Rankweil freuen.

Gebhard Flatz, Geschäftsführer des Sennhofes in Rankweil nimmt den Welt-Ei-Tag zum Anlass, Menschen mit geringem Einkommen mit dem wichtigen Grundnahrungsmittel Ei zu beschenken. Der gemeinnützige Verein „Tischlein deck dich“ verteilt seit seiner Gründung vor 15 Jahren wöchentlich etwa 30 Tonnen Lebensmittel.

„Über die großzügige Spende vom Sennhof freuen wir uns sehr. Wir sind sehr dankbar, dass uns viele Firmen unterstützen“, betont der Gründer und Obmann Elmar Stüttler. „Mit über 300 ehrenamtlichen Mitarbeitern, die in 180 Geschäften Lebensmittel einsammeln, können wir in Vorarlberg etwa 1000 in Not geratenen Menschen helfen.

Der Welt-Ei-Tag soll jährlich darauf hinweisen, dass es der Konsument in der Hand habe, ob er ein hochwertiges Ei aus dem Ländle aus Freiland-, Boden- oder Biohaltung kaufe oder Billig-Eier aus Importen, erklärt Gebhard Flatz. „Wir In Vorarlberg sind innerhalb Österreichs nicht nur Vorreiter in Sachen Tierschutz“, so der engagierte Manager und Landwirt. „Wir Eierbauern vermeiden durch die Fütterung mit Donau Soja jedes Jahr auch fast 110.000 Tonnen C02, verglichen mit dem westeuropäischen Standard. Wir leisten damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.“

Quelle: E. Böhler

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Eier-Segen bei „Tischlein deck dich“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen