Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ausbildung Militärmusik Vorarlberg

Militärmusiker erklimmen die Zimba mit Seil und Hacken.
Militärmusiker erklimmen die Zimba mit Seil und Hacken. ©Gunther Hessel
Militärmusik Vorarlberg beendet 14 Monate dauernde Ausbildung mit einer Alpintour im Ländle.

"Kein schöner Land in dieser Zeit..."
Dieses und andere Heimatlieder schallten durch den Rätikon, als Militärmusiker, unter der Leitung von Militärkommandant Brigadier Gunther Hessel, die Zimba über den Westgrad mit Seil und Hacken erklommen. Dabei bewiesen die Musikerinnen und Musiker des Militärkommando Vorarlberg, wie schon während des COVID-19 Bundesheereinsatzes, dass sie nicht nur kunstvoll mit ihren Instrumenten umgehen können, sondern auch Soldaten sind.
Mit dieser Alpintour endet für dieses Kontingent der Militärmusik Vorarlberg die 14 Monate dauernde Ausbildung. Die neuen Musikerinnen und Musiker werden am 3. August in Bregenz einrücken.

Video statt Galakonzert
Da aufgrund der COVID-19 Maßnahmen das jährliche Galakonzert der Militärmusik Vorarlberg abgesagt wurde, drehte die Musik ein Video an schönen Orten Vorarlbergs.
Als Musikstück diente das Stück von Reinhard Fendrich, "I am from Austria":
https://www.facebook.com/watch/?v=667850927405824

Quelle: Militärkommando Vorarlberg/Pehr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Ausbildung Militärmusik Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen