AA

„Zehn Hauben“ aus dem Tal kochten groß auf

Martin Jäger, Sascha Kemmerer, Jeremias Riezler, Jürgen Scharnagl, Gerd Hammerer, Sanjay Tandon und Alexander Schoppmann.
Martin Jäger, Sascha Kemmerer, Jeremias Riezler, Jürgen Scharnagl, Gerd Hammerer, Sanjay Tandon und Alexander Schoppmann. ©Travel Charme Ifen Hotel
Ein kulinarischer Hochgenuss mit sieben Kleinwalsertaler Haubenköchen. Das durften 150 Gourmetfreunde im Travel Charme Ifen Hotel in Hirschegg bei „Zehn Hauben – ein Tal“ erleben. Die allesamt vom Gault Millau ausgezeichneten Küchenchefs zauberten ihre besonderen Stärken auf den Teller.

Eine Gaumenfreude als Sechs-Gang-Menü, das es sich absolut in sich hatte.

Die passenden Räumlichkeiten fanden sich im Fünf-Sterne-Flaggschiff des Kleinwalsertals, dem Ifen Hotel in Hirschegg. Dessen Küchenchef Sascha Kemmerer – selber im Gault Millau Deutschland 2012 mit zwei Hauben bedacht – lud sechs ebenso mit Hauben dekorierte Kollegen aus Kleinwalsertaler Betrieben zum gemeinsamen Küchenauftritt ein. Mit dabei: Martin Jäger vom Alpenhof Jäger (2 Hauben), Gerd Hammerer vom Haller´s Genuss & Spa Hotel (2 Hauben), Jürgen Scharnagl vom Scharnagl´s Alpenhof (1 Haube), Sanjay Tandon vom Almhof Rupp (1 Haube), Jeremias Riezler von der Walserstuba (1 Haube) sowie Alexander Schoppmann von der Kostbar im Casino (1 Haube). Zusammen bringen es die erstrangigen Küchenprofis auf stolze 10 Hauben. Und die bereichern die Kleinwalsertaler Gastronomie auf vielfältige Art und Weise. Jeder Spitzenkoch hat seine ganz persönlichen Feinheiten und Stärken. Genau die wurde den 150 kulinarischen Gästen des Abends in einem Sechs-Gang-Menü präsentiert.

Präsentiert wurden die Gänge von Ifen Hotel-Direktor Alexander Bauerfeind und der Geschäftsführerin von Kleinwalsertal Tourismus, Anne Riedler.  Nicht zuletzt steht das Kleinwalsertal ganz kurz davor als „Genuss Region Österreich“ mit der Bezeichnung „Kleinwalsertal Wild und Rind“ in den Reigen der Alpenrepublik-Regionen mit besonderer Ausrichtung aufgenommen zu werden. Angesichts der augenscheinlich kulinarisch bestens verwöhnten Gäste setzte man ein gastronomisches Highlight, das es in dieser Form auch in den kommenden Jahren geben soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Zehn Hauben“ aus dem Tal kochten groß auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen