AA

„Wir verkaufen gut erhaltene Artikel“

Frühjahrsbasar
Frühjahrsbasar ©Doris Burtscher

Der Familienverband Klostertal veranstaltet am Samstag, den 23. März einen Frühjahrsbasar.

 

Dalaas. (dob) Aufgrund des großen Interesses beim Herbstbasar haben sich die Verantwortlichen des Familienverband Klostertal entschlossen, auch im Frühjahr einen Kinder- und Jugendbasar zu veranstalten. Verkauft werden Baby-, Kinder- und Jugendartikel wie Kleidung, Spielsachen, Bücher, diverse Konsolen und Videospiele, Dreiräder, Fahrräder, Tretttraktoren, Kinderwagen, Umstandsmode und vieles mehr. „Wir weisen daraufhin, dass nur Frühlings- und Sommerware verkauft werden kann“, erklärt Simone Keßler. Die Waren können am Freitag, den 22. März von 17 bis 19 Uhr in der Volksschule Dalaas abgegeben werden. Die Waren sollen mit Etiketten, die gelocht an der Ware mittels Faden befestigt werden, versehen werden. Die Mitglieder des Familienverbandes bitten, nur gut erhaltene und saubere Bekleidung zu bringen und auf Stoff- bzw. Plüschtiere zu verzichten.

Bekleidung, Spiele, Spielzeug

Es soll darauf geachtet werden, dass die Spiele nur vollständig bzw. funktionstüchtig sind und mittels Gummiringe gesichert werden. Die abgegebenen Waren werden von den Mitgliedern des Familienverband Klostertal verkauft. Der Verkaufserlös und die nicht verkauften Waren können am Tag des Basars, am Samstag, den 23. März von 15 bis 16 Uhr in der Volksschule Dalaas abgeholt werden. Der Basar selbst findet von 9 bis 13 Uhr statt. Informationen können bei Rasma Margreitter – Telefon 0664 9706815, Ilga Schnell-Falch – Telefon 0664 1412413 und Simone Keßler – Telefon 0664 3618222 eingeholt werden. Sie nehmen auch die Anmeldungen für den Basar entgegen.

 

Factbox:

Frühjahrsbasar Familienverband Klostertal

Samstag, den 23. März – 9 bis 13 Uhr

Volksschule Dalaas

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • „Wir verkaufen gut erhaltene Artikel“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen