AA

„Willkommens-Ticket“ für Bus und Bahn

Die hohen Leistungen des öffentlichen Verkehrs in Lustenau werden konsequent fortgesetzt.
Die hohen Leistungen des öffentlichen Verkehrs in Lustenau werden konsequent fortgesetzt. ©edithhaemmerle
Ergänzungen zum Fahrplan Lustenau 2012 mit neuem Bus- und Bahnangebot.   Lustenau. Der neue Fahrplan, der bereits ab 9. Dezember 2012 gültig ist, bringt für Lustenau keine markanten Änderungen.
Neuer Fahrplan Lustenau 2012

Die hohen Leistungen des öffentlichen Verkehrs in Lustenau werden konsequent und mit attraktiven Seniorentarifen fortgesetzt. Ab 1. Jänner 2013 gibt es jedoch  für alle, die neu nach Lustenau zuziehen, ein von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestelltes „Lustenauer Willkommens-Ticket“. „Mit diesem speziellen Ticket können Bus und Bahn für neu Zugezogene in ganz Vorarlberg und Liechtenstein, inkl. der Grenzbahnhöfe Lindau (D), St. Margreten, Buchs (CH) und St. Anton a. Arlberg sowie diverse grenzüberschreitende Buslinien zwei Wochen lang gratis getestet werden“, weisen Bürgermeister Kurt Fischer und GR Dietmar Haller auf dieses neue Angebot der Marktgemeinde hin.

Attraktive Seniorentarife

Bereits seit Anfang dieses Jahres erhalten auch Männer ab dem 60. Lebensjahr, (vorher 65. Lebensjahr), alle Jahreskarten, Domino, Regio und maximo des Verkehrsverbunds Vorarlberg zum Sparpreis. Eine Sparpreis-Jahreskarte Senior für ganz Vorarlberg und Liechtenstein kostet z. B. ab 1. 1. 2013 nur 416 Euro. Mit dem Mobilitätszuschuss der Gemeinde (62 €) ist man als Senior für 354 € im ganzen Verbundgebiet des VVV das ganze Jahr mobil. Für den Erwerb der restlichen Kartenkategorien, Einzel-, Tages-, Wochen- und Monatskarten zum Sparpreis ist die ÖBB-VorteilsCard Senior Voraussetzung.

Förderung von Jahreskarten des VVV

Allen Besitzern von Jahreskarten des Verkehrsverbundes Vorarlberg mit Hauptwohnsitz in Lustenau wird ein jährlicher Mobilitätszuschuss in Höhe von 15 Prozent des Kartenpreises gewährt. Ausgenommen von der Förderung sind die Schüler-, SchülerPlus-, Lehrlings-, LehrlingsPlus-, Jugendkarte >26, Partner-, Fahrrad- und Hundejahreskarte. Der Mobilitätszuschuss kann durch Vorlage der Jahreskarte an der Kassa des Rathauses abgeholt werden. Mit diesem Zuschuss wird im Durchschnitt rund ein Monat der Jahreskatenkosten gefördert.

Infoveranstaltung am 15. Dezember

Am Samstag, 15. Dezember,  findet im Zuge des Lustenauer Marktes am Kirchplatz eine Infoveranstaltung des Verkehrsverbundes Vorarlberg durch GR Dietmar Haller statt. Hier erhalten alle Interessierten bei einer persönlichen Beratung Auskünfte über das Tarifangebot, die elektronische Fahrplanauskunft, und können als Neukunde die Jahreskarte zum Preis von sieben Monatskarten erwerben.

Neu:

Linie 51 a über Augarten
Die Kurse am Samstag wurden wegen zu geringer Auslastung gestrichen. Ansonsten bleibt die auf die Züge abgestimmte Linienführung im Ein-Stunden-Takt über die Reichenaustraße – Sozialzentrum Schützengarten – Kirchplatz –  Schleife Sportzentrum – Zentrum – GH Linde – Lustenauer Hof – Badlochstr. – Augartenstraße zum Bahnhof Lustenau unverändert. Schulzusatzkurse am Morgen und Abend ergänzen auch weiterhin das Angebot.

 

Neu: 

Linie 51 b

Die Kurse Zentrum ab 18.12 Uhr und Bahnhof ab 18.31 Uhr wurden gestrichen, ansonsten wird die Linie weiterhin Lastbezogen zu Schulzeiten verkürzt vom Zentrum über das Industriegebiet Nord mit Anschluss der Züge am Bahnhof Lustenau geführt.

  

Neu:

Linie 52 a über Industriegebiet Nord mit Anschluss Bahnhof Schoren

Von Höchst über die Zellgasse durch das Industriegebiet Nord und weiter über – Hofsteigstraße – und neu Dornbirn Bahnhof Schoren erhält das Industriegebiet Nord und der nordöstliche Siedlungsteil von Lustenau eine schnelle, lastbezogene Verbindung nach Dornbirn mit gesichertem Zuganschluss am Bahnhof Schoren auf die Regionalzüge vom- und ins Oberland. In 13 Minuten ist man beispielsweise neu von der Haltestelle Industrie Nord am Bahnhof Dornbirn Schoren mit Anschluss an die Regionalzüge.

Ergänzungen zum Fahrplan

Neu:

Linie 53

Lustenau Hohenems – Altach – Götzis: Der an Schultagen verkehrende Frühkurs Haltestelle GH Engel ab 6.39 Uhr zum BH Hohenems wurde wegen zu geringer Auslastung gestrichen. Ansonsten wurden nur geringe Anpassungen im Minutenbereich vorgenommen.

Neu:

Linie 18 Lustenau Bahnhof  – Hard – Lauterach – Wofurt Cubus

Die Linie 18 wurde um 15 Minuten verschoben und hat damit am Bahnhof Lustenau einen Anschluss an die Linie 50 und 53. Außerdem wurde ein Frühkurs mit Anschluss an die Linie 50 vom Bahnhof Lustenau ab 5.40 Uhr für die Schichtarbeiter der Firma Alpla eingeführt.

Mit dieser optimierten Linie erreicht man stündlich, von Montag bis Freitag, zwischen 6 und 19.30 Uhr ab Bahnhof Lustenau umsteigefrei  das Harder Zentrum das Lauteracher Zentrum und das Wolfurter Zentrum. Lastbezogene Schülerzusatzkurse ergänzen das Angebot.

Unverändert bleiben die Buslinien 17, 50 und 52.

Auch die Züge auf der Bahnstrecke St. Margrethen – Lustenau – Bregenz erfahren keine Fahrplanänderung und bieten somit weiterhin schnelle und staufreie Verbindungen in rund 10 Minuten nach Bregenz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • „Willkommens-Ticket“ für Bus und Bahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen