Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Weil jeder Euro zählt“

Lena und Leo mit einem limitierten Holzhäuschen.
Lena und Leo mit einem limitierten Holzhäuschen. ©fep
Feldkirch (fep) Seit der Gründung des Montessori-Kindergartens „Spielwiese“ im Jahre 1998 befindet sich dieser im ersten Stock des ehemaligen Gasthof Blenk in Tosters. Da die Räumlichkeiten nicht ideal für einen Kindergarten sind, wurde jahrelang nach neuen gesucht.
Bausteinaktion Kindergarten Spielwiese

Ende letzten Jahres bot sich ein Haus schräg gegenüber an, welches nun kindgerecht umgebaut wird.

Gestartet wurde Anfang Mai mit einer Gartenrodung durch den Motorradclub MC Crash Montfort, und bereits eine Woche später wurde durch eine Elternaktion der Garten ausgeebnet und Gras gesät. Nachdem die Eltern im Innern des Gebäudes die in ihrer Kraft stehenden aufwändigen Abbrucharbeiten wie die Abbrüche der Wände oder das Herausreissen der Böden getätigt haben, beginnen nun die externen Arbeiten durch Handwerker wie durch Installateure, Elektriker und Maler.

Die Kosten des Bauprojektes liegen bei 70000 Euro, wovon der Verein Spielwiese bereits 50000 Euro durch Sponsoren aufgetrieben hat. Für die Übernahme eines Teilbetrages der noch fehlenden 20000 Euro sind Verhandlungen mit der Stadt Feldkirch im Gange. Der Verein Spielwiese ist auf der Suche nach weiteren Sponsoren und startet allerlei Aktionen. „Seit Anbeginn sind wir bemüht, in Eigeninitiative ehrenamtlich so viele Menschen wie möglich für unser Projekt zu begeistern und so viele Gelder wie möglich aufzutreiben,“ erwähnt Karin Prantner, stellvertretende Obfrau des Vereins Spielwiese.

„Bausteinaktion“

So rief der Verein auch beispielsweise die Bausteinaktion ins Leben: Ein Vater fertigte über Pfingsten Häuschen aus Holz an, welche die Kindergartenkinder mit Stempeln verzierten. Jeder Besucher hatte letzten Samstag die Möglichkeit, mit einer Spende ab 10 Euro ein solches Häuschen zu erwerben. Beim Erwerb von einem grösseren Holzhäuschen zum Preis von 150 Euro, welche auf zwanzig Stück limitiert sind, hat man zusätzlich die Möglichkeit, bei einem Gewinnspiel teilzunehmen. Die Verlosung findet im Rahmen der geplanten Eröffnungsfeier am 13. Oktober statt. Am kommenden Samstag, dem 9. Juni, hat man von 9 bis 16 Uhr nochmals die Möglichkeit, beim Sparkassenplatz ein Holzhäuschen zu erwerben und sich über die voranschreitenden Umbauarbeiten sowie der Philosophie des Vereins „Spielwiese“ zu erkundigen. Infos: www.spielwiese.info

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • „Weil jeder Euro zählt“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen