Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Weihnachten im Schuhkarton“ für hilfsbedürftige Kinder in Weißrussland

Monique Entner und ihre Tochter freuen sich über mehr als 50 Kartons aus Bezau. - © Lisa Schmidinger
Monique Entner und ihre Tochter freuen sich über mehr als 50 Kartons aus Bezau. - © Lisa Schmidinger
Bezau - Weihnachten ist die Zeit des Schenkens. Aber nicht nur der Familie, Verwandten und Freunden kann man etwas Gutes tun. VOL.AT hat die Sammelstellenleiterin der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ Monique Entner in Bezau bei der Abholung der Schuhkartons getroffen.
Weihnachten im Schuhkarton

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Aktion der christlichen Hilfsorganisation „Geschenke der Hoffnung“, die hilfsbedürftigen Kindern hilft. „Man nimmt einen handelsüblichen Schuhkarton und füllt ihn mit Süßigkeiten, Spielsachen, Kleidungsstücken, Malsachen oder Hygieneartikeln“, erklärt Monique Entner, die selbst seit Jahren ehrenamtlich mithilft. „Weihnachten im Schuhkarton“ gibt es schon seit 1996 und es ist die weltweit größte Aktion für Not leidende Kinder. Jedes Jahr dürfen sich die Organisatoren über die steigende Zahl der Teilnehmer freuen. „Oft sind es Familien die einen Karton füllen, aber auch Schulen oder Kindergärten haben Gefallen an der Aktion gefunden“, so Monique Entner.

Für Kinder in Weißrussland

Wohin die Kartons gehen, wird jedes Jahr neu entschieden. Dieses Jahr werden die Kartons nach Weißrussland verschickt. „Weißrussland ist eines der ärmsten Länder in unserer Nähe.“, weiß Entner. In den Zielländern hat die Hilfsorganisation Ansprechpartner, die wissen welche Familien Unterstützung benötigen. Oft ist es die Freude am Schenken, die Menschen dazu bewegt, bei „Geschenke der Hoffnung“ mitzumachen: „Es ist etwas ganz Besonderes, selbst ein Geschenk zu packen und nicht nur Geld zu schenken. Meine Kinder sind ebenfalls begeistert und freuen sich, wenn sie beim Füllen und Verpacken helfen dürfen.“ In Bezau dürfte sich die Aktion auch gelohnt haben. Monique und ihre beiden Kinder freuen sich über mehr als 50 schön verpackte Kartons, die Kindern in Weißrussland ein schönes Fest und eine große Freude bereiten werden.

Weihnachten im Schuhkarton für den guten Zweck

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bezau
  • „Weihnachten im Schuhkarton“ für hilfsbedürftige Kinder in Weißrussland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen