AA

„Sprachencafe“ im Brockenhaus wieder gut besucht

Jetzt wird im „Sprachencafe“ auch arabisch und englisch gesprochen.
Jetzt wird im „Sprachencafe“ auch arabisch und englisch gesprochen. ©Schallert
Ein Blick ins Lochauer Sprachencafe.

Lochau. Zahlreiche Besucher sorgten wieder für einen unterhaltsamen Vormittag im „Sprachencafe“ im Brockenhaus Leiblachtal im L.1-Komplex an der Toni-Russ-Straße. Ob spanisch, portugiesisch, arabisch, englisch oder deutsch, die einzelnen „Sprachentische“ waren gut besetzt. Da lernte man nicht nur neue Leute kennen, auch die Sprachkenntnisse ließen sich in einer entspannten und lockeren Atmosphäre wieder neu auffrischen.

Obfrau Andrea Kramer und Projektleiter Peter Pongratz vom Integrationsausschuss der Gemeinde freuten sich jedenfalls über das rege Interesse.

Weitere „Sprachencafe“-Termine

Jeden 1. Samstag im Monat – das nächste Mal also am 3. März – lädt das „Sprachencafe“ alle Bewohnerinnen und Bewohner von Lochau und Umgebung zum Kennenlernen und zu einem ganz ungezwungenen Gespräch in Türkisch, Spanisch, Portugiesisch, Englisch, Deutsch, Italienisch oder Arabisch unter der Leitung von muttersprachlichen Moderatoren ins Brockenhaus Leiblachtal in Lochau. Weitere Informationen bei Erhard Ploss im „Bürgerservice“ im Gemeindeamt – T 05574 42168-21.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • „Sprachencafe“ im Brockenhaus wieder gut besucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen