AA

„Schnee von gestern“

Vortragsreihe im Depot des Landesmuseums
Vortragsreihe im Depot des Landesmuseums
Schnee von gestern

Bregenz. In Anwesenheit von rund 50 interessierten Gästen startete die Vortragsreihe „Auf der Suche nach Vorarlberg“ im Depot des Vorarlberg Museums.

Den Einführungsvortrag hielt Musemsdirektor Dr. Andreas Rudigier zum Thema: Schnee von gestern.
Anlass dafür ist der Besitz einer Kopie eines Votivbildes mit einem Lawinenunglück, das sich in der Kapelle auf der Rüti im Gargellental befindet. Die Entdeckung des Tagebuchs eines Frankreich-Auswanderers erlaubte den Historikern, das Lawinenunglück, die zeitlichen Umstände und damit verbundene Schicksale näher zu betrachten. Der Vortrag zeigte die verschiedensten Verbindungen zur Geschichte und Kunstgeschichte auf, die zum Teil weit über unsere Region hinausreichen. Ziel der Veranstaltung war es auch, das erzählerische Potenzial vermeintlich unscheinbarer Objekte im musealen Kontext aufzuzeigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • „Schnee von gestern“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen