AA

„Rollentausch“ beim EHC Bregenzerwald

Arno Hagspiel (li.) und Arnold Meusburger benötigten „Zielwasser“.
Arno Hagspiel (li.) und Arnold Meusburger benötigten „Zielwasser“. ©siha
Weitere Bilder vom EHC-Saisonsabschluss

Zum Saisonabschluss spielten die Helfer und Sponsoren gegeneinander Eishockey.
Alberschwende. Über die ganze Saison hinweg unterstützten die vielen Gönner und Helfer den EHC Bregenzerwald finanziell oder durch ihre unermüdliche Arbeit. Als Dank dafür luden die Funktionäre diese auch heuer wieder zu einem Abschlussabend, dessen Höhepunkt ein Eishockeyspiel das legendäre „Duell der Giganten“ war. Die EHC-Spieler wechselten dabei ebenfalls die Seiten und betätigten als Coaches, Schiedsrichter, Grillmeister und in der Jurybox.
Helfer siegreich
Dass das Team der Helfer – betreut von Dominik Bereuter und Pierre Wolf – schlussendlich nach Penaltyschießen als Sieger vom Eis ging, war eigentlich nebensächlich. Was mehr zählte, war der gesellige Teil im Anschluss an das Spiel im VIP-Container, zu dem Patrick Moosbrugger und Thomas „Hacki“ Hackenberg den kulinarischen Beitrag leisteten.
Unter den Spielern und Zusehern sah man Georg Graninger (Tiefkühlkost), Arnold Meusburger (Wäldergarage), Anton Fuchs (FFM), Malermeister Arno Hagspiel, Daniel Winder (Erdbau) sowie Patrick Feuerstein (OGB Gesund).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • „Rollentausch“ beim EHC Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen