AA

„Ländlebuch“ mit cleverem Konzept

Thomas Steiner eröffnete vor kurzem sein neues Geschäft
Thomas Steiner eröffnete vor kurzem sein neues Geschäft
Bregenz. Die neu eröffnete Buchhandlung in der Strabonstraße gegenüber dem Riedenburger Bahnhof bietet den lesefreudigen Interessenten eine vielfältige  Auswahl an verbilligten Büchern an.
Ländlebuch

 

Dies ist durch eine Vereinbarung mit den jeweiligen Verlagen möglich, da sich das Sortiment vorwiegend aus Mängelexemplaren, Büchern mit leichten Lagerspuren, Restposten und Sonderausgaben zusammensetzt. Dadurch kann sich  „Ländlebuch“  als Spezialanbieter für verbilligte Bücher positionieren, wie Inhaber Thomas Steiner , erfahrener Buchhändler aus Tirol, betont. „Mit meinem Konzept  -Lesen leistbar machen-  habe ich es mir zum Ziel gesetzt, die Lesekultur in Vorarlberg zu fördern“, betont Thomas Steiner. Es werden unter anderem auch Restauflagen verkauft. Das sind Originalbücher oder Sonderausgaben, für die es keinen gebundenen Ladenpreis mehr gibt. Dadurch können Leseratten vermehrt in den Genuss kostengünstiger Exemplar kommen und so ihre eigene Bibliothek ergänzen. Daneben führt „Ländlebuch“ ein kleines, aber feines Sortiment an neuen Büchern. Thomas Steiner besorgt fast alle lieferbaren Titel, sowie viele DVD’S, CD’S und Spiele über Nacht – das ist schneller als jede Internetbestellung. Außerdem arbeitet er als leistungsstarker und verlässlicher Partner mit den Vorarlberger Bibliotheken zusammen.

www.laendlebuch.at

Öffnungszeiten

Di. – Fr. 10.00 – 13.00 Uhr, 15.00 – 18.30 Uhr

Sa. 09.00 – 12.30 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • „Ländlebuch“ mit cleverem Konzept
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen