„HEIMATABEND oder wie fremd heimisch wird“

Heimatabend exklusiv im Gasthaus Schwanen
Heimatabend exklusiv im Gasthaus Schwanen ©veronikahofer

Eine Produktion voll Humor, Witz, Geist und guter Laune des Projektes
„Heimatabend oder wie fremd heimisch wird“, entwickelt und veranstaltet in
Kooperation mit dem Landesverband der Vorarlberger Amateurtheater zum
Thema „Heimat im Wandel“ findet am Samstag, 28. April 2012 um 20 Uhr im Gasthof Schwanen statt.

Heimatabend exklusiv
Eine bunte, auch ein bisschen verrückte Heimat-Mischung aus Theater,
Kabarett, Volksmusik, Volkstanz, Breakdance u.v.m. erwartet das Publikum. Ein Abend für die ganze Familie – einheimisch, wie zweiheimisch. Die Älteren freuen sich über die
Trachtengruppe Bizau, während die Jugend bei der BPM Crew Breakdancer
Westend ins Schwärmen kommt. D´Süasslar bieten mit „Herr Wündrig und
Frau Ghörig“ von Günther Sohm einen kabarettistischen Höhepunkt, der
Theaterverein Bizau erinnert mit dem alten Gebhard Wölfle-Sketsch „Dor Eggar
und dor Doarobeorar“, dass es auch früher schon Vorurteile gab. Die
„Irrlichter“ entführen das Publikum in eine skurrile, clowneske Welt. Einen
wahren Augen- und Ohrenschmaus präsentiert die Bosnische Trachtengruppe
MOST mit ihren wunderschönen Kostümen. Clownfrau Maria Keckeisen führt
mit Witz durch den Abend, der mit einem gemeinsam gesungenen Heimatlied
(Gaul) beendet wird.

Mitwirkende:
Bosnische Trachtengruppe MOST Vorarlberg, BPM Crew Breakdancer Westend,
D`Süosslar, Die Irrlichter, Herr Wündrig & Frau Ghörig, Ingrid Huberti & Robin
Reichart, Lockeres Singen mit Gaul, Maria Keckeisen, Theaterverein Bizau,
Trachtengruppe Bizau
Ab 19:00 Uhr Bewirtung. Zweiheimische Speisekarte.
Moderation: Maria Keckeisen.
Eintritt: 9,00 / 7,00
Reservierung: LVA 05572-31070 oder info@lva-theaterservice.at

Am Tag zuvor findet die selbe Veranstaltung im Gebhard Wölfle Saal in Bizau statt.
Vorverkauf: Gemeinde Bizau
Mehr Infos unter www.heimatshuttle.at
Kontakt: Mag. Ulrich Gabriel | Tel. 05572/23019 | info@heimatshuttle.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • „HEIMATABEND oder wie fremd heimisch wird“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen