„Goldläufe“ für Special Olympioniken

Reinhard Mätzler auf einem seiner „Siegläufe“.
Reinhard Mätzler auf einem seiner „Siegläufe“. ©Elke Kager Meyer
 Vier mal Gold sowie eine Bronze-Medaille. Das ist die stolze Bilanz der Teilnahme des Integrativen Sportvereins bei den Schweizer Meisterschaften in Ski-Alpin und Ski-Nordisch in Lenk.

Reinhard Metzler – seines Zeichens Special-Olympics-Österreich Sportler des Jahres 2011 – erreichte in Ski Nordisch über einen Kilometer, 2,5 Kilometer sowie in der Staffel Gold – zudem gab es einen weiteren vierten Rang. „Bei nicht immer optimalen Bedingungen gelang ihm eine Leistungssteigerung während der Wettkampftage“, berichtet Heinrich Olsen von Special Olympics Österreich.

Weitere tolle Platzierungen

Thomas Praxmarer konnte im Slalom eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen, im Riesentorlauf erreichte er Bronze. Für Marcel Amann und Lukas Kaufmann reichten ihre Ergebnisse für die Platzierungen vier und fünf im „Riesen“, sowie sieben und acht im Slalom. „Unsere Sportler mussten sowohl im Ski-Nordisch, als auch in Ski-Alpin gegen ein wie erwartet starkes Starterfeld antreten“, ziehen die Trainer Peter Platzer und Heinrich Olsen eine sehr zufriedene Bilanz. „Ohne die intensiven Vorbereitungen könnten nicht solche hervorragende Leistungen erbracht werden.“

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • „Goldläufe“ für Special Olympioniken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen