Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Fury & Lassie meet Max Macho & Tilda Tussi“

©OJAF
Hinter diesem amüsanten Titel versteckt sich das diesjährige Jugendsozialarbeitsprojekt der Offenen Jugendarbeit Feldkirch. Auch in diesem Jahr wieder großzügig gefördert von der KOJE (Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit).
Jugendsozialprojekt OJAF

Die Veranstaltungen des heurigen Projekts drehen sich rund um das Thema Gewaltprävention. Umgesetzt wird es mittels tier- und naturgestützten pädagogischen Aktivitäten.

Für das vielseitige Programm verantwortlich sind die beiden Projektleiterinnen, Juliette Brüschweiler und Magdalena Borg. Neben mehreren Besuchen von Bauernhöfen stehen unter anderem Lamatrekking am Rönser Berg und ein Segeltörn am Bodensee auf dem Programm.

Des Weiteren findet eine innovative Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Tierschutzverband statt. Ziel dieser Kooperation ist die Sensibilisierung der Jugendlichen für den richtigen Umgang mit Haustieren und den Tierschutz.

Termine:
16.05. Mitarbeit im Vorarlberger Tierschutzheim
19.05. Lamatrekking in Röns
01. bis 03.6. Segelwochenende in Konstanz
22.06. Besuch des Bauernhofs der Familie Borg
16.09. Vortrag zum Thema ‚Ethik in der Tierhaltung‘
17.09. Exkursion Bauernhöfe

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • „Fury & Lassie meet Max Macho & Tilda Tussi“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen