AA

„Dramastudio“ im Schlachthaus

Eine Aufwärmübung zu Beginn der Stunde.
Eine Aufwärmübung zu Beginn der Stunde. ©Beate Rhomberg
Ein Theaterworkshop für Jugendliche im Vismut.
Dramastudio

Dornbirn. Seit November nutzen fünf Mädchen zwischen 16 und 18 Jahren im Vismut die Möglichkeit, beim „Dramastudio“ ihre Schauspielfähigkeiten zu verbessern. Jedes Jahr arbeitet bei der Offenen Jugendarbeit Dornbirn eine Europäische Freiwillige. Seit über zwei Monaten bietet Kristel Kubber aus Estland nun Theaterkurse auf Englisch an. „Wenn wir üben wird die ganze Zeit Englisch gesprochen. Die Mädchen machen gerne mit und unterhalten sich auch untereinander auf Englisch solange sie hier sind. So lernen sie nicht nur, sich auf der Bühne besser auszudrücken, sondern können gleichzeitig auch ihre Sprachkenntnisse verbessern“, erzählt Kristel Kubber, die für neun Monate in Dornbirn lebt, um im Jugendhaus mitzuhelfen.

Jeden zweiten Dienstag treffen sich die Mädchen für zwei Stunden im „Schlachthaus“ in Dornbirn. Im Theaterworkshop geht es viel um Improvisation und darum, zu lernen, sich verbal und körperlich auszudrücken. „Wir üben kein ganzes Theaterstück sondern machen viele kleine Übungen. Entweder alle zusammen oder in Zweiergruppen“, erklärt die Trainerin. Wichtig dabei ist einfach, verschiedene Sachen auszuprobieren, zu arbeiten und gleichzeitig auch Spaß zu haben. „Am Ende des Workshops, im Mai möchten wir das Erlernte auch öffentlich präsentieren und im freien live vor Zuschauern spielen“, erzählen die Mädchen, denen der Kurs sichtlich viel Freude und Abwechslung vom anstrengenden Schulalltag bereitet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • „Dramastudio“ im Schlachthaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen