AA

„Das befreite Ich“

Monika Pott stellt ihr neues Buch vor.
Monika Pott stellt ihr neues Buch vor.
Buchvorstellung am Donnerstag, 22. März 19.00 Uhr in der Akademie des Wissens in Sulzberg.

„Das befreite Ich“ – der Königsweg zu Selbst-Bewusstsein und Lebensglück. Alte Lebensgesetze und moderne Coaching-Methoden für einen Weg zu einem selbstbestimmten Leben. Seit über 17 Jahren begleitet Monika Pott in der „Akademie des Wissens“ Menschen bei der Überwindung von unbewussten Ängsten oder traumatischen Erfahrungen. Ihre Erkenntnisse und Erlebnisse aus der täglichen Beratungspraxis mit Unternehmern und Privatpersonen hat die Logotherapeutin und Lebensberaterin nun in dem Buch „Das befreite Ich“ zusammengefasst.

Eine besondere Stärke des Buches ist die menschliche Ansprache der Autorin. Einfühlsam und für den Leser gut nachvollziehbar beschreibt Monika Pott Coaching-Gespräche und –Prozesse mit Menschen jeden Alters und den unterschiedlichsten Lebensläufen. Mit ihrem reichen Erfahrungsschatz und innerem Wissen führt sie ihre Klienten, die von Schicksalsschlägen gezeichnet oder mit gewaltigen Herausforderungen und Lebenskrisen konfrontiert sind, durch die Coachings. „Um Menschen bei Problemen zu unterstützen, richte ich meine Arbeit an Naturgesetzen aus“, betont die Logotherapeutin. „Das befreite Ich“ versteht sich ausdrücklich nicht als Ratgeber, sondern als intuitiv zu erfassendes Lehrbuch. Die Buchautorin greift in ihrem Erfahrungswissen unter anderem auf die Quantenphysik, Erkenntnisse über die Wirkung morphogenetischer Felder nach Dr. Rupert Sheldrake und die Logotherapie nach Viktor E. Frankl zurück.

Auf beeindruckende Weise verbindet Monika Pott alte Lebensgesetze und Weisheiten mit modernen Coachingmethoden. Fertige Rezepte sind in diesem Buch nicht zu erwarten: „Ein Lösungskonzept im Sinne von ‚tue dies und lasse jenes‘ werden Hilfesuchende von mir nicht erhalten“, so Monika Pott. Denn Einstellungen, Gewohnheiten und Verhaltensweisen hätten zur heutigen Lebenssituation geführt. Und genau diese müssten die Betroffenen ändern, um aus dieser Sackgasse herauszukommen.

„Das befreite Ich“ ist so aufgebaut und geschrieben, dass der Leser bei der Lektüre unbewusst lernt. Denn die Autorin ist überzeugt, dass „angelesenes Wissen oft rasch verfällt“. Deshalb hat sie ihre Inhalte überwiegend in tatsächlichen Dialogen aufbereitet. Diese Form der Aufnahme erzielt nachhaltige Wirkung und führt ohne Umwege zu eigenem Erkennen. Beim Lesen weckt das Buch eine Kraftquelle, die bei den meisten Menschen verschüttet ist: einen empfindungsfähigen Geist, tiefes Verstehen und höhere Erkenntnis. Das Buch „Das befreite Ich“ (ISBN 978-3941527232) ist im Booksun-Verlag in Stuttgart erschienen.

Über die Autorin
Monika Pott war das fünfte von zehn Kindern einer einfachen Familie. Alles, was sie über den normalen Rahmen hinaus erreichen wollte, hatte sie sich hart erarbeitet. Für sie galt es, sich durchzukämpfen, für sich einzustehen und sich nicht von Widrigkeiten ablenken zu lassen. Monika Pott ist Logotherapeutin (nach Viktor E. Frankl), NLP Master, Lebens- und Sozialberaterin sowie Expertin für Matrix evolution – Spirituelle Quantenheilung. Als Lehrtrainerin, Vortragssprecherin und Ausbilderin für Coaches wirkt sie im gesamten deutschsprachigen Raum. Sie ist zudem Mitgründerin der „Akademie des Wissens“ in Sulzberg und unterstützt seit 17 Jahren Menschen auf ihrem individuellen Weg zu kraftvollen, erfolgreichen Persönlichkeiten.

Andreas & Monika Pott | Unterwolfbühl 430b | A-6934 Sulzberg
Tel:+43 (0) 55 16 – 2 90 70 | Fax: +43 (0) 55 16 – 2 90 70 1
www.akademie-des-wissens.de

Quelle: Akademie des Wissens

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.AT
  • Sulzberg
  • „Das befreite Ich“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen