AA

„Brandenburger Konzert“ als Hommage an Daniil Charms

Die Zuschauer können sich bereits auf die Aufführung vom "Brandenburger Konzert" freuen
Die Zuschauer können sich bereits auf die Aufführung vom "Brandenburger Konzert" freuen ©Bandi Koeck

Feldkirch. (BK). Die Theatergruppe „SchauSpielRaum“ zeigt im Feldkircher Antiquariat Chybulski eine Collage von kleinen Szenen nach Texten des russischen Autors Daniil Charms.

Im Stück versucht der Schauspieldirektor Fedja seine etwas heterogene Gruppe zu dirigieren. Er wird begleitet von seiner Tochter Natascha, misstrauisch beäugt von den Mitgliedern seiner Truppe und gar behindert durch den obdachlosen Musiker Myschin.

Daniil Charms, der zur Zeit der Stalin-Ära lebte, schrieb keine abendfüllenden Theaterstücke, sondern szenische Miniaturen, in denen er den Alltag, die Menschen und die politischen Umstände seiner Lebenswelt karikierte. So entstanden Dramoletten, die er ins Absurde und ins Tragikomische verschlüsselte.

Die Premiere findet am 21. 11. um 20.00 Uhr im Antiquariat Chybulski, Bahnhofstrasse 11a  in Feldkirch statt und ist bereits ausverkauft. Weitere Aufführungen sind am 23., 24., 26., 30. 11. Sowie 1. 12. 2012. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes empfiehlt es sich zu reservieren. Unter der E-Mail: info@schauspielraum.at oder  Tel 0699 107 98 559.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • „Brandenburger Konzert“ als Hommage an Daniil Charms
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen