Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Weil wir helfen können und das auch wollen!“

Dornbirn -  …antworten die SchülerInnen der Mittelschule Bergmannstraße in Dornbirn auf die Frage wie das Spendenprojekt für Japan zu so einem großen Erfolg gewachsen ist.

Mit viel Eifer und Engagement starteten die SchülerInnen der Mittelschule Bergmannstraße ihre Sammelaktion für das Kinderheim in Japan.

Vom „Spendenfieber“ gepackt, stürmten die Mädchen und Buben die Fußgängerzone in Dornbirn und baten um eine kleine Spende für den Wiederaufbau des Kinderheims Fujinosono. Ebenfalls auf dem Programm stand „Klingel putzen“ bei Verwandten und Bekannten, um ihr Projekt voranzutreiben. Als kleine Aufmerksamkeit für die Spende verteilten die Schülerinnen und Schüler selbstgebastelte Dankeskärtchen.

„Als der erste Schüler einen gespendet hatte, ging es so richtig los – alle haben sich von der Aktion anstecken lassen“, erzählt Drilon ganz begeistert. Das heißt also, dass nicht nur andere in die Tasche griffen, sondern auch die SchülerInnen selbst setzten einen Teil ihres Taschengeldes für die gute Sache ein. So kam es auch vor, dass ein Schüler seine Geldgeschenke zum Geburtstag eifrig in die Spendenbox steckte.

Überwältigt von soviel sozialem Engagement der SchülerInnen berichtet Projektinitiator MichaelLins von einer kleinen Anekdote: „Als die Spendenbox in einer Klasse plötzlich verschwunden war – sie tauchte übrigens wieder auf – entschied sich die Klasse, den fehlenden Betrag aus der eigenen Klassenkassa zu ersetzen“. Die Schulklassen 1A, 2A und 1D waren besonders engagiert. Insgesamt wurde von der gesamten Schule eine Summe von insgesamt €1.395.- gesammelt.

Offizielle Übergabe war am 12. Mai

Die offizielle Spendenübergabe an die Caritas fand am 12. Mai in der Mittelschule in Dornbirn statt. Für einen schwungvollen Einstieg sorgte der Schülerchor, der von Axel Giradelli auf der Gitarre begleitet wurde. Alle Kinder hatten sichtlich Spaß und freuten sich über den Medienrummel. Direktor Josef Eberle und Petra Dickinger von der Caritas dankten den Schülerinnen und Schüler ganz herzlich für diesen vorbildhaften Einsatz für Menschen, denen es nicht so gut geht.

Die großartige Spendenaktion der Mittelschule unterstützt die Arbeit der Caritas Vorarlberg im Wiederaufbau des Kinderheims Fujinosono. Die SchülerInnen helfen, den Wiederaufbau mitzufinanzieren und den 55 dort wohnenden Kindern ein neues Heim und so auch ein schöneres Leben zu ermöglichen!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • „Weil wir helfen können und das auch wollen!“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen