Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Venstermacher“ neu in Ludesch

Ludesch. Die Vereinigung der Vorarlberger „Venstermacher“ hat im Ludescher Gemeindezentrum ihr neues Büro eröffnet.

Damit wird Ludesch immer mehr zum Holzbau-Mekka im Land. Der Interessensgruppierung im Kreis der Vorarlberger Bautischler mit dem Gremialsprecher Ernst Isele aus Lustenau gehören derzeit landesweit 40 Betriebe mit 420 Mitarbeitern und 100 Lehrlingen an. Mit der Initiative „Althaussanierung“ der Landesregierung gibt es für die Fenstermacher zusätzliche Impulse. Flexibler auf die individuellen Kundenwünsche eingehen, Service vor Ort und Produktqualität in punkto Haltbarkeit und Wärmedämmung nennt der Vorstand als Vorteile gegenüber den Produkten aus industriell gefertigter Massenproduktion. Beim Mischwert in der Kältedämmung bei Rahmen und Glas werden von den heimischen Fensterbauern K-Werte unter 0,9 erzielt.Raiffeisenstr. 56, 6713 Ludesch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „Venstermacher“ neu in Ludesch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen