AA

„Unartige Bäuerinnen“ stellten aus

Angelika Stark, Martha Niederacher, Sabine Lingenhöle-Rainer und Evy Halder.
Angelika Stark, Martha Niederacher, Sabine Lingenhöle-Rainer und Evy Halder.

Krumbach. Elf Bäuerinnen aus Vorarlberg präsentierten auf dem Bauernhof Niederacher in Krumbach ihre Kunstprojekte. Eine Scheune wurde kurzfristig zum Ausstellungsraum umfunktioniert, in dem die Arbeiten von Karin Böhler, Christa Fuchs, Sandra Schwerzler, Martha Hämmerle, Daniela Knapp, Bettina König, Andrea Lenz, Dagmar Nagel, Bettina Natter, Martha Niederacher und Angelika Stark zum Thema „Der Raub der Europa“ gezeigt wurden. In der Liebesgeschichte aus der griechischen Mythologie stecken spannende Motive, die von den Künstlerinnen auf unterschiedlichste Art und Weise bearbeitet wurden. Projektleiterin Sabine Lingenhöle-Rainer zeigte sich vom künstlerischen Potenzial und der Offenheit der Bäuerinnen begeistert. „Der Ausstellungstitel ‚Unartige Bäuerinnen’ wurde bewusst provokant formuliert“, so Lingehöle-Rainer. Erst beim zweiten Hinschauen entdeckt der Leser das Wort „Art“ (engl. für Kunst). Der Egger Bäuerinnenchor und Mundartdichterin Angelika Stark verliehen der Ausstellungseröffnung einen feierlichen Rahmen.

Text und Foto: Erwin Moosbrugger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „Unartige Bäuerinnen“ stellten aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen