AA

„Peter von der Fluh“ ein 100er

Fluh, Langen - Nein, man sah ihm seine 100 Jahre nicht an, als sich Peter Düringer, „Der Peter von der Fluh“, wie ein Promi im offenen Mercedes-Oldtimer zur Geburtstagsfeier im Langener Treffpunkt vorfahren ließ. Spitzbübisch mit cooler Sportmütze.

Eigentlich wollte er ja gar kein großes Fest, aber da spielten seine Fluher nicht mit. Die Musik, in der er mehr als 75 Jahre aktiv mitwirkte und wo er, so Bürgermeister Markus Linhart, weltweit der einzige Klarinettenvirtuose war, der mit neun Fingern spielte (dafür hatte er nach einer Kriegsverwundung, die ihn einen Finger kostete, das Instrument umgebaut, später spielte er dann Waldhorn) war ebenso zur Stelle wie die Feuerwehr, wo er als Kommandant seinen Mann stellte. Gastgeber Bürgermeister Hans Kogler und der Bucher Altbürgermeister Ewald Hopfner wussten in ihren Gratulationsreden manche Anekdote zu erzählen. Auch Landtagspräsident Gebhard Halder brachte nicht nur die Glückwünsche des Landes, sondern seinen ganz persönlichen Dank für einen väterlichen Freund zum Ausdruck. Peter Düringer war aber nicht nur in den Vereinen aktiv, mit seiner Art und seinen Lebensweisheiten – zufrieden sein, verzichten können, helfen wollen, sind seine Leitsprüche – wurde er vor allem auf der Fluh zu einem Vorbild, das sich einen bleibenden Platz in der Dorfgeschichte geschaffen hat. Seitens des Blasmusikverbandes überbrachten Bezirkskapellmeister Ernst Gratzer, Bezirksobmann Siegmar Böhler sowie Nationalrat und Kapellmeister Norbert Sieber die Glückwünsche. Den Taktstock hatte Norbert seinem Vizekapellmeister Roman Sieber überlassen, weil er erst während der Feier direkt vom Bahnhof nach Langen geeilt war, nachdem er bis in die Nacht im Parlament beschäftigt war.
Mit großer Freude registrierte der Jubilar, dass „Düringers Musikantentradition“ fortgesetzt wird, obwohl seine drei Söhne nicht zum Musikverein fanden. Dafür sind jetzt Enkel Daniel und Enkelin Melanie (beim Fest leider verhindert, sie absolviert derzeit einen Auslandsaufenthalt) aktiv. Standesgemäß mit Klarinette und Waldhorn . . .
Quelle: stp

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langen
  • „Peter von der Fluh“ ein 100er
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen