AA

„Nur“ eine Goldmedaille ist eingeplant

Thomas Kathan will die Goldene verteidigen.
Thomas Kathan will die Goldene verteidigen. ©Thomas Knobel
Götzis. Erster Saisonhöhepunkt nach der kurzen Verschnaufpause und dem dritten Endrang in der Ringerbundesliga bringt der Kraftsportverein Götzis die österreichischen Meisterschaften im Greco zur Austragung.

Am kommenden Samstag, 28. Februar, ab 18 Uhr werden in der Götzner Hauptschulturnhalle die Finalkämpfe in den sieben Gewichtsklassen ausgetragen. Rund ein Viertel aller Teilnehmer kommt vom Veranstalter KSV Götzis. „Wir sind im Greco viel stärker als im Freistil und rechnen uns schon Zuwachs an Medaillen aus”, bringt es Götzis-Sportchef Michael Häusle auf den Punkt.
Laut Häusle ist der Gewinn der Mannschaftswertung ein gestecktes Ziel. Im Vorjahr gab es für die heimischen Ringer durch den Götzner Thomas Kathan nur einen Einzelsieg. Auch diesmal zählt der Grecospezialist in seiner Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm zu den Favoriten.
Mit Simon und Matthias Kathan, Lukas Hörmann und Simon Häusle haben noch vier weitere Götzner Mattensportler reelle Chancen auf ein Edelmetall. Das Quartett Matthias Kathan, Lukas Hörmann, Philipp Häusle und Andre Kogler hat sich beim einwöchigen Trainingslager in Ungarn noch speziell für dieses Turnier vorbereitet. Markus Nagel beendet nach langer Verletzungspause (Knie) seine aktive Karriere.
Am meisten Gegenwehr wird für die Greco-Hochburg aus Wals und Hörbranz erwartet. Mit geringeren Erwartungen kommt Vizemeister Klaus zu den Titelkämpfen. Nur Leichtgewicht Dennys Hartmann (55 kg) könnte erstmals in der allgemeinen Klasse den Staatsmeistertitel schaffen. Erst vierzehn Tage später im Freistil stehen die Aktien auf Goldzuwachs für die Klauser bedeutend besser. Mit über 500 (!) nationalen Goldmedaillen liegt Klaus in der ewigen Bestenliste ganz oben.
Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „Nur“ eine Goldmedaille ist eingeplant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen