Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Margatsonna“ als Thema

Rosmarie Rudigier versteht es die Montafoner Landschaft in ihren Aquarellen festzuhalten.
Rosmarie Rudigier versteht es die Montafoner Landschaft in ihren Aquarellen festzuhalten.
Gut besucht war die Vernissage der Montafoner Künstlerin Rosmarie Rudigier am vergangenen Freitag Abend im Haus des Gastes in Schruns.

Dabei präsentierte die quirrlige Gaschurnerin einen Auszug ihres künstlerischen Schaffens. Unter dem Motto „Margatsonna“ zeigte sie zahlreiche Aquarelle, die im letzten Jahr entstanden sind. Seit rund 11 Jahren widmet sie ihr Leben dem Bergwandern und der Malerei, wobei ihre Liebe dem Tal Montafon und seinen Bergen gilt. Dies spiegelt sich auch in ihren Bildern wider, die oftmals die Schönheit des Augenblicks einzufangen vermögen. Und auch die tiefe Seele und der Sonnenglanz sind in ihren Aquarellen immer wieder festgehalten. Deshalb waren auch die rund hundert Besucher der Vernissage sehr angetan von der Ausstellung und so erhielt Rudigier viel Lob für ihre Werke. Beim anschließenden Buffet, das ganz bewusst aus Montafoner Köstlichkeiten zusammengestellt war – es gab Alpbutter, Gerstensuppe und verschiedene heimische Käsesorten – entstand so noch das eine oder andere Gespräch mit der Künstlerin.

 

Autorin: Karin Stemer

Gaschurn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „Margatsonna“ als Thema
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen