AA

„Lasst uns froh und munter sein“

Bregenz. Frohsinn steht heuer im Mittelpunkt vom bereits traditionellen Herz-Jesu-Adventmärktle am Samstag, 28. November. Nach dem Motto „Lasst uns froh und munter sein“ beginnt um 15 Uhr das gesellige Treiben auf dem Vorplatz der Bregenzer Herz-Jesu-Kirche. Um 19 Uhr werden die Adventkränze in der Kirche gesegnet.

Die nostalgischen Verkaufsbuden laden mit kulinarischen Leckerbissen zum Verweilen ein. Es werden sowohl bodenständige als auch exotische Speisen angeboten. Während die Jüngsten auf dem Karussell ihre Runden drehen, können die Jugendlichen ihr Können beim Tischfußball unter Beweis stellen. Trödel, Selbstgebasteltes und -gebackenes zum Verschenken, besonderer Christbaumschmuck und Adventkränze: Alles findet sich an den abwechslungsreichen Verkaufsständen. Der Erlös kommt auch heuer wieder einem sozialen Zweck zugute. In der musikalischen Pfarre steht natürlich Musik auf dem Programm: Um 17 Uhr wird der „Kirchenmäuse“-Kinderchor einige Weihnachtslieder singen. Anschließend tritt der „Freitakt“-Jugendchor auf.

Herz-Jesu-Adventmärktle in Bregenz, am Samstag, 28. November Motto: „Lasst uns froh und munter sein“ Beginn 15 Uhr Musikalische Auftritte ca. 17 Uhr Adventkranzsegnung 19 Uhr in der Kirche Ende 20 Uhr Der Familiengottesdienst am Sonntag, dem 29. November, um 10.30 Uhr, steht unter demselben Motto

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • „Lasst uns froh und munter sein“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen