„Lange Nacht der Museen“

44 Vorarlberger Museen und Galerien sowie zwei aus Liechtenstein beteiligen sich heuer an der „Langen Nacht der Museen“, um acht mehr als im vergangenen Jahr.

Neben den bekannten und renommierten Vorarlberger Einrichtungen stehen am 9. Oktober von 18.00 bis 01.00 Uhr insbesondere zahlreiche regionale Museen im Mittelpunkt. Im vergangenen Jahr strömten in der „Langen Nacht“ rund 10.000 Vorarlberger in die Museen-Einrichtungen im Ländle.

ORF-Landesdirektor Wolfgang Burtscher betonte bei der Programmpräsentation am Freitag die Bedeutung der regionalen Museen und freute sich, dass etwa das Franz-Michael-Felder-Museum in Schoppernau (Bregenzerwald), das Heimatmuseum im Biosphärenpark Großes Walsertal, das Stadtmuseum Bludenz oder auch das Schützenscheibenmuseum der Hauptschützengilde Feldkirch heuer zum ersten Mal mit dabei sind. „Ebenso wie kleine, aber liebenswerte Museen wie das Spielzeugmuseum Wolfurt, das Stickereimuseum Lustenau oder Rauch’s Radiomuseum Lustenau“, ergänzte Burtscher.

Viele der Museen haben sich für die „Lange Nacht“ ein spezielles Programm einfallen lassen. Im Vorarlberger Landesmuseum in Bregenz steht die Nacht des 9. Oktober im Zeichen des Themas Stein. So wird dort demonstriert, wie die urgeschichtliche Steinbearbeitung aussah. Im Museum „inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn“, das am Freitag den 200.000 Besucher seit der Eröffnung im Juni 2003 begrüßen durfte, wird die Sonderschau „Die Welt der Hexen und Zauberer“ gezeigt, während im Lustenauer Museum Rhein-Schauen die Theatergruppe Fußach in Anlehnung an das im Jahr 2000 gefeierte 100-jährige Jubiläum der Rheinregulierung ihr Stück „No hundert Johr“ („Noch hundert Jahre“) vorführt.

In der „Langen Nacht der Museen“ berechtigt ein einziges Ticket zum Besuch aller teilnehmenden Museen und zur Benützung der Shuttlebusse, die ausgehend vom „Treffpunkt Museum“ am Marktplatz in Dornbirn verkehren. Für die regionalen Museen gibt es ein eigenes Ticket, die Shuttle-Busse werden von diesen aber nicht angefahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • „Lange Nacht der Museen“
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.