„Kasermandl“ für Schlinser Bergkäse

Gold für Schlinser Käse: Meistersenn Thomas Kaufmann.
Gold für Schlinser Käse: Meistersenn Thomas Kaufmann.
Schlins. Der Wettbewerb für Naturproduktprämierungen auf der Wieselburger Messe findet seit elf Jahren statt. Seit zehn Jahren ist die Dorfsennerei Schlins mit Meistersenn Thomas Kaufmann auf der Messe präsent.

Noch nie kehrten die Schlinser „medaillenlos“ heim. „Wieselburg ist für Schlins ein guter Boden“, strahlt Sennereiobmann Alfons Matt übers ganze Gesicht. Bei der diesjährigen Käse- und Molkereiproduktebewertung gab es für die Sennerei Schlins das begehrte „Kasermandl“ für den sechsmonatigen „Schlinser Bergkäse“. Damit wurde Schlins zum Bundessieger gekürt. In diesem Jahr waren sieben Bundesländer mit ihren Spitzenprodukten auf der Wieselburger Messe präsent. Mit 222 Naturprodukten war für Mitbewerber um das „Kasermandl“ gesorgt. Für die Schlinser reichte es nunmehr bereits zum zweiten Mal. Und quasi so zum „Drüberstreuen“ nahm man in diesem Jahr zusätzlich noch für den zehnmonatigen Bergkäse und für die Schlinser Sennereibutter je eine Goldmedaille und für den Sauerkäse eine „Silberne“ mit nach Hause.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „Kasermandl“ für Schlinser Bergkäse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen