AA

„inatura“ besucherstärkstes Museum

Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele begrüßte mit Familie Druml
Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele begrüßte mit Familie Druml ©Stadt Dornbirn
Mit 500.000 Besuchern in den ersten fünf Jahren ist die inatura in Dornbirn das meistbesuchte Museum im Land. Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele konnte mit Familie Druml die „Jubiläumsbesucher“ begrüßen.

Sie sind immer wieder zu Gast in der inatura. Als Geschenk überreichte die Stadt eine Familien-Dauerkarte. Ende Juni wird das Erlebnismuseum in der Dornbirner Innenstadt das fünfjährige Jubiläum feiern. Die ehemalige Naturschau hat sich nach dem Umzug in den Stadtgarten als Publikumsmag-net und große Bereicherung der Museumslandschaft in der Region erwiesen. Mit der neuen Erlebnisschau inatura konnte die Stadt – mit großer Unterstützung des Landes – einen wichtigen Anziehungspunkt in Dornbirn schaffen. Mit dem neuen Stadtgarten wurde durch dieses Projekt eine Jahrhundertchance genutzt, die auch für zukünftige Generationen Bedeutung haben wird. Dies ist für das „Ausflugsziel Dornbirn“ wesentlich, aber auch für den Wirtschaftsstandort wichtig. Gemeinsam mit anderen großen Leistungsträgern im Freizeitbereich (Stadtbad, Karrenseilbahn, Spielboden, Innenstadt und großen Sportanlagen wie die Eishalle, etc.,) bietet Dornbirn ein umfassendes und attraktives Programm. Diese Investitionen in die sogenannten „weichen Standortmerkmale“ haben der Stadt Dornbirn einen Boom gebracht, der schließlich im Zuge der Umwegrentabilität wieder Mittel zurückfließen lässt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • „inatura“ besucherstärkstes Museum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen