AA

„Im Walgau“ startet durch

Ludesch. Die Regionen Walgau-Brandnertal stehen die nächsten drei Jahre quasi auf dem "Prüfstand" für regionale Entwicklungsprozesse.

Zentrale Themen für den vorerst auf drei Jahre befristeten Evaluations- und Entwicklungsprozess sind Versorgung und Entsorgung, Wirtschaft und Umwelt, Soziales Bildung, Kultur, Mobilität, Erholung, Wohnen, Verwaltung und Organisation.

21 Bürgermeister aus dem Walgau und dem Brandnertal, die Bezirkshauptleute Johannes Nöbl und Bernd Salomon, die regionalen Abgeordneten Josef Türtscher, Olga Pircher und Karin Fritz, Wilfried Bertsch und Lorenz Schmid von der Landesraumplanung und die Landesräte Greti Schmid und Karlheinz Rüdisser legten im Rahmen der ersten Walgaukonferenz im Ludescher Gemeindezentrum die Marschrichtung fest.

Für Projektbegleiter Manfred Walser ist die Bürgermeisterkonferenz so etwas wie ein „Warming up“ für die nächsten Schritte. Bereits am 3. März will Walser zu einem „Walgau-Forum“ Interessierte aller Berufs- und Altersgruppierungen in den Sonnenbergsaal nach Nüziders einladen. Das Bürgermeister-Lenkungsgremium wurde mit Florian Kasseroler (Nenzing), Harald Sonderegger (Schlins), Peter Neier (Nüziders) und Dieter Lauermann (Ludesch) installiert.

Hronek

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „Im Walgau“ startet durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen