AA

„Faszinierende Licht – Farb – Spiele“

Bild: Eines der Werke von Gisela Eder.
Bild: Eines der Werke von Gisela Eder. ©Manfred Bauer

Feldkirch. Im Foyer des LKH Feldkirch wird am Donnerstag, die Ausstellung der Feldkircher Hobbymalerin Gisela Eder „Faszinierende Licht – Farb – Spiele“, am Donnerstag, 5. November um 19 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Die Ausstellung soll Patienten, Besucher und Mitarbeiter in eine faszinierende Welt aus Licht- und Farbspielen entführen.

„Malen ist für mich wie eine Therapie – fast so, wie den Staub von der Seele waschen“, erklärt Gisela Eder, die erst nach ihrer Pensionierung mit der Malerei begann hat, weil sie eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung suchte. Was als Hobby begann, ist inzwischen längst schon zur Berufung geworden. Die Künstlerin arbeitet mit Mischtechniken aus Acryl, Öl- und auch Aquarellfarben auf Leinwand oder Papier. Gleich zu Beginn ihrer künstlerischen Laufbahn besuchte sie mehrere Zeichen- und Malkurse bei namhaften Künstlerinnen, wie Hildegard Unterweger oder Maria Gabriel, um sich das technische Rüstzeug zu holen. Aber auch heute ist die Wahl-Feldkircherin immer wieder interessiert, neue Techniken, wie etwa Spachtel-Papier-Collagen, auszuprobieren. Das Ergebnis dieser „Experimente“ zeigte sie bereits erfolgreich auf mehreren Ausstellungen in Feldkirch und Dornbirn.

Vernissage und Ausstellung „Faszinierende Licht-Farb-Spiele“ von Gisela Eder im Landeskrankenhaus Feldkirch, Donnerstag, 5. November um 19 Uhr. Öffnungszeiten: vom 6. November bis 29. November von 7 bis 22 Uhr. Manfred Bauer.

Lebenslauf der Künstlerin:
Gisela Eder, geb. Hermann
Jahrgang 1938
Geboren und aufgewachsen in Eisemroth/Dillkreis, Deutschland
Seit 1963 wohnhaft in Vorarlberg
Seit 1997 sesshaft in Feldkirch
Seit 2001 Hobbymalerin

Ausstellungen:
Cafe Schnell, Feldkirch
Seniorenresidenz Martinsbrunnen in Dornbirn
LKH Feldkirch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Feldkirch
  • „Faszinierende Licht – Farb – Spiele“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen