Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Dorfbaum“ von Sturm gefällt

Hörbranz. Die große Platane auf dem unteren Kirchplatz fiel dem Sturm zum Opfer.

Die große Platane vor der Hörbranzer Volksschule vermochte dem Sturm am vergangenen Dienstagnachmittag nicht zu trotzen. Der Baum wurde vom Sturm geradezu geteilt. Ein dicker Ast lag quer über dem unteren Kirchplatz, der am Vormittag auch von den Schülern der Volksschule als Pausenhof genutzt wird. „Nicht auszudenken, was passieren hätte können“, zeigt sich Vizebürgermeisterin Manuela Hack erleichtert, dass keine Personen zu Schaden kamen. Der Baum – rund 50 bis 60 Jahre alt – wurde am Donnerstag entfernt. Was mit dem freien Platz nun geschehe, sei noch offen, sagte Bürgermeister Karl Hehle.

Andreas Boschi

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „Dorfbaum“ von Sturm gefällt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen