Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„aha“ nun auch in Feldkirch

Bild: Magdalena Holzer betreut einen Jugendlichen im neuen Feldkircher „aha“.
Bild: Magdalena Holzer betreut einen Jugendlichen im neuen Feldkircher „aha“.
Feldkirch. Die Stadt Feldkirch bietet in seiner Jugendservicestelle „aha“, Tipps & Infos für junge Leute.

Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen, unter dessen Dach zahlreiche Angebote im Jugendbereich realisiert werden. Ob es um Schule, Jobben im In- und Ausland, Freizeit oder Reisen geht – das aha informiert schnell, aktuell und kompetent zu Themen, die Jugendliche bewegen. Seit Kurzem findet monatlich eine aha-Infostunde im Jugendservice Feldkirch in der Schmiedgasse 5 statt.

Die 360 card ist eines der Angebote des aha, mit der die Jugendlichen zahlreiche Ermäßigungen bei Veranstaltungen, in Schwimmbädern, bei den Bregenzer Festspielen, bei Fußballspielen, Sammeltaxis, usw. erhalten. Geschätzt wird das Infoangebot vom aha zu Auslandsaufenthalten, zu Sommercamps, Ferienjobs, Adressen für Nachhilfeunterricht und Angebote der EU sind sehr gefragt. Der nächste aha-Termin ist am Donnerstag, 24. September. Infos: www.aha.or.at.

Manfred Bauer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „aha“ nun auch in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen