GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zur Heimpremiere kommt Jesenice ins Messestadion

©Sams
Nach dem gelungenen Auftakt in Sterzing kehrte der EC Bregenzerwald mit drei Punkten die Rückreise an. Keine 48 Stunden später steht auch bereits die nächste Begegnung auf dem Plan. Der HDD Jesenice wird am Samstag um 19:30 Uhr im Messestadion Dornbirn empfangen.

„Erst nach dem Spiel gegen Sterzing wurde mir erzählt, dass die Mannschaft in der letzten Saison nur einen einzigen Auswärtssieg feiern konnte. Daher war der gestrige Erfolg auch sehr wichtig für das Selbstvertrauen im Team. Wir werden es gegen Jesenice brauchen.“, so Jussi Tupamäki über die anstehende zweite Runde. Damit dürfte der Wälder Coach richtig liegen, die Slowenen sind nach der knappen Niederlage gegen Asiago am vergangenen Mittwoch auf Wiedergutmachung aus. Nach der 3:0 Führung in der 27. Minute wurden die Stahlstädter nachlässig und verspielten wichtige Punkte. Man konnte sich zwar in die Overtime retten, doch der Vorjahresfinalist aus Italien setzte dort mit dem vierten Treffer den Schlussstrich.

Bei der Heimpremiere können Jussi Tupamäki und seine Assistenten fast auf die gesamte Mannschaft zurückgreifen, Mark Kompain wird allerdings fix fehlen. Auskurieren muss sich auch Kai Fässler, der sich beim Blocken eines Schlagschusses einen Finger brach. Juuso Mörsky absolviert zwar die Trainings, doch hinter seinem Namen steht für einen Einsatz am Samstag ein Fragezeichen. Neben einigen neuen Gesichtern im Kader, gibt es auch neues im Umfeld der Spiele in dieser Saison. Das Gastroteam hat in den vergangenen Wochen an einem Burger getüftelt, der Fanstand rüstet sich auch mit originellen Artikeln auf. Zudem wurden über den Sommer zwei neue Stadionsprecher/innen für das langjährige Sprachrohr Dominik Sohm gesucht, der nun etwas kürzer tritt. Auf diesem Wege nochmals vielen Dank im Namen des gesamten Vereines für die treuen und tatkräftigen Dienste.

 

Infobox:
Nächstes Heimspiel:
Mittwoch, den 20.09.2017 um 19:30 Uhr gegen den EC „Die Adler“ Kitzbühel

I believe in you: Wir zählen auf eure Unterstützung! Alle Infos zum Crowdfunding Projekt des ECB Future Club

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Andelsbuch
  4. Zur Heimpremiere kommt Jesenice ins Messestadion
Kommentare
Noch 1000 Zeichen