Zigarette führt in Feldkirch zu Wohnungsbrand

4Kommentare
Teppichboden fing Feuer - Keine Verletzten
Teppichboden fing Feuer - Keine Verletzten - © Meznar Media (Themenbild)
Feldkirch. Eine unachtsam weggelegte Zigarette hat am Mittwochabend in Feldkirch-Tosters in einem Mehrparteienhaus zu einem Brand geführt.

Zu dem Feuer kam es gegen 19.40 Uhr im Wohnzimmer, wo sich drei alkoholisierte Männer aufhielten. Offenbar fing der Teppichboden Feuer, weil die drei eine Zigarette auf diesem liegen lassen hatten. Verletzt wurde niemand, so die Vorarlberger Polizei.

Einer der Männer versuchte zunächst, das Feuer mit einer Jacke zu ersticken. Diese fing aber ebenfalls Feuer, weshalb die Bewohner sie auf den Balkon warfen und dort ablöschten. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Männer den Brand bereits selbst erfolgreich bekämpft. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr mit Ventilatoren entlüftet. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung