GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Dornbirn

Die Polizei sucht Zeugen eines Fahrradunfalls in Dornbirn vor mehr als einer Woche.
Die Polizei sucht Zeugen eines Fahrradunfalls in Dornbirn vor mehr als einer Woche. ©BilderBox
Dornbirn -Die Polizei sucht Zeugen eines Radunfalls in Dornbirn der bereits mehr als eine Woche zurückliegt.

Aufgrund einer verspäteten Anzeigenerstattung bittet die Polizei erst jetzt um Hinweise von möglichen Augenzeugen. 

Bereits am Freitag, 13.07.2012 um 09:40 Uhr, war eine 69-jährige Frau aus Dornbirn, mit ihrem Damenfahrrad auf der L 190 Hatlerstraße,  in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf Höhe des Fußgängerüberganges auf der Sägerbrücke wurde sie von einem bislang nicht bekannten Landbus abgedrängt, sodass sie auf den rechtsseitigen Gehsteig ausweichen  musste. Dabei kam sie zu Sturz und verletzte sich. Zu einer Berührung mit dem Bus kam es offensichtlich nicht.

Wie sich erst später herausstellte, zog sich die Frau unter anderem einen Riss der rechten Schultersehne zu.

Hinweise sind an die PI Dornbirn unter +43 (0) 59133 8140 100 erbeten.

(VOL.AT/Polizei)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Dornbirn
  4. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Dornbirn
Kommentare
Noch 1000 Zeichen