Wüstenfuchs & Ringelwürm

Akt.:
10Kommentare
Wüstenfuchs & Ringelwürm

Mein Gott, was da in meine Kopf herum geht, in meine Kopf herum kreist und nicht aufhört und zornt und plärrt und wurmt und wurmt und nicht aufhört und kein Storch holt diese Würmer ab aus meine Kopf.

Ich geh früh zum alten Rhein. Kein Heil. In der goldenen Morgensonne vertrümmerln HündlebürgerInnen mit ihren Kötern den Kinderstrand. Gähn.

Gähnen hilft nicht, doch was essen könnte helfen, ja da fällt mir ein, hab nix gekriegt, nur zum x-ten Mal die schrägen Akkorde zu treffen versucht am Klavier. Diese „Valentine-Walzer“, mei, die habens in sich. George Antheil ist einer der wenigen Harmoniegauner, der kein Pardon kennt mit der runden Isolde.

Weich wird die Isolde beim Walzer, ganz weich, feuchte Äuglein kriegt sie und hängt sich an ihren schwitzenden Brummbär, der Dicke tanzt wie ein Teufel und schwingt sie, die an seinem Bierbauch klebt, wumms, er schmeißt sie rundherum, da dreht und ringelt sie sich wie die Würm in meine Gottskopf. Kein Fortkommen.

Plump, Knüfel und Grinsotter sind im Wirtshaus, Gronzo kommt dazu, der Wuckaff steht an der Bar, auch Kneif mit seinem Weib. 7 Ringelwürm.

Der Brummbär schläft nach dem 47-Ball, dampft aus im Bett und träumt sich einen Wandersmann. Das kleine Sparbüchle schlummert im Nachtkästle neben ihm, das große hinter Dürers betenden Händen überm geerbten Weihwasserkessele, das langsam vor sich hin verkalkt.

Der Parkwächter in Öd baut an seiner Sicherungsanlage, Mama makramät Eierwärmer. Schwül ist es und heiß und fast täglich so. Und wenn du weißt, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein …
Pferdefuß steht vor der Tür, ich wünsch mir rasch einen Stotterer als Kanzler, eine heiße Genderkatz als Männermisterin. In der Werbebranche kreiert man jetzt Durchgreiferle für den Plotikeri-Laufsteg, auch Sheriffsternle punkten. Nicht grad die Todesstrafe aber „höhere Strafen müssen her“, Knarre für alle.

Nachbar Bubi Bumm streicht seinen Grenzzaun phosphorgrün und setzt Sensoren hinein. Wo kommen wir denn hin, wenn alle da her kommen. Hunger kocht Krieg.
Schon redet einer vom Afrikakorps und ein anderer lässt Kriegsschiffe im Mittelmeer patrouillieren und ballern. Ein Afrikafeldzug wird am Tisch besprochen, „wir waren doch schon mal in Nordafrika“. Die Demokratie schleicht untern Tisch und legt sich zum Seniorenhund.

Man rüstet allerorten auf. Tagsüber hat sich viel Wut aufgestaut. Da! Ein Ruck, die Tür geht auf, jetzt reißt es alle von den Sitzen: Wüstenfuchs betritt das Wirtshaus, schmeißt eine Runde, pflanzt sich auf und verkündet: “Freiwillige vor, es geht nach Afrika!“ Still wird’s um die 7 Durchgreiferle. „Nein, schießen nicht, nur ein bisschen reden, wir sind außerdem schon zu alt. Das sollen die Jungen erledigen.“

Anm.: Wüstenfuchs = Generalfeldmarschall Rommel

blogz

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Ohne Grüne keine g... +++ - Asphaltarbeiten auf Lingenauer... +++ - Grenzüberschreitender Natursch... +++ - OJA Vorarlberg feiert zehnjähr... +++ - Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++
10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung