GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

World's Best Gelato: "Wir können stolz auf uns sein"

©Facebook/Kolibri
Am vergangen Wochenende kämpfte das Team der Wolfurter Eisdiele Kolibri um den begehrten Titel "World's Best Gelato". Mit ihrem Eis "Sommerkönigin" haben es die Vorarlbergerinnen unter die Top 36 geschafft und sich so gegen über 1800 andere Teilnehmer durchgesetzt.
"Kolibri" gewinnt Eismeister-Wettstreit
"Kolibrie" kämpft in Rimini WM-Titel

Mit ihrer Kreation namens “Königin des Sommers” aus Joghurt mit Limette, Minze und Brombeere traten sie beim finalen Wettbewerb in Rimini an. Bereits in Berlin überzeugten die Vorarlbergerinnen sowohl die Jury als auch das Publikum.

Leider nicht auf’s Stockerl geschafft

In Rimini hat es leider nicht für die Top-Drei gereicht. Dennoch ist Katharina Rankovic überaus zufrieden mit der Leistung des Teams. “Wird sind extrem froh, dass wir dabei sein durften. Natürlich waren alle Sorten sehr gut. Es wäre mehr als überraschend gewesen, wenn wir das auch noch geschafft hätten. Wir haben es unter die Top 36 von über 1800 geschafft”, zeigt sich Rankovic sichtlich stolz über die Leistung ihres Teams.

Freuen sich bereits auf’s Ländle

Das junge Team konnte viele neue Kontakte knüpfen, sowie viel Erfahrung und neue Ideen sammeln. Auch wenn der Wettbewerb eine unglaubliche Chance war, freuen sich die Frauen wieder auf das Alltagsgeschäft in Vorarlberg.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Wolfurt
  4. World's Best Gelato: "Wir können stolz auf uns sein"
Kommentare
Noch 1000 Zeichen