GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

RHC-Wolfurt Kapitän geht zurück nach Spanien

©Privat
Die neue Saison wirft bereits ihre Schatten voraus. Leider hat der RHC Wolfurt für die neue Saison zwei Abgänge zu beklagen. Nach Brian Fernandez wird auch Jacint Carafi den RHC Wolfurt verlassen.

Nach drei schönen Jahren kehrt der Kapitän „Cintu“ wieder nach Hause zurück. Er ist der längstdienende Spanier beim RHCW, war im Verein und auch im Ort bestens integriert. Es gab keinen Spaß, an dem Cintu nicht auch beteiligt gewesen wäre und bei den Jungcracks, die er trainierte, war er sehr beliebt. Daher war es auch nicht überraschend, dass der Abschied letzten Donnerstag nach dem Derby gegen Dornbirn sehr emotional ausfiel.

Der RHC Wolfurt bedankt sich bei Jacint „Cintu“ Carafi für seine Arbeit in den letzten 3 Jahren für den Verein, sowie für sein Engagement und Leidenschaft, mit der er stets für den Sport und den Club ans Werke ging, andere begeisterte und mitzog. Wir wünschen ihm für seine Zukunft und neuen Aufgaben viel Glück!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Wolfurt
  4. RHC-Wolfurt Kapitän geht zurück nach Spanien
Kommentare
Noch 1000 Zeichen